28.10.13 12:51 Uhr
 175
 

Finanzmarkt: Britische Pfund ist die am längesten bestehende Währung der Welt

Seit über 300 Jahren sind sie nun im Gebrauch: Die britischen Pfund-Noten.

Damit ist diese Währung die am längen genutzte in der Welt, am Anfang wurde sie noch handgeschrieben von der Bank of England.

Auch die Einführung des Euros ließ die Briten nicht von ihrer Währung ablassen und es sieht auch nicht danach aus, als würde sich dies ändern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Großbritannien, Währung, Pfund, Finanzmarkt
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beendet Untersuchung über Gesundheitsgefährdungen beim Kohleabbau
Analyse: Es gibt noch 23 Girokonten, die tatsächlich kostenlos sind
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2013 16:17 Uhr von john_01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ehe die Engläner ihr geliebtes Britisches Pfund aufgeben,
würde eher die ganze Insel im Meer versinken.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien: 14-jähriger Junge im Gefängnis, weil er zum Song "Macarena" tanzte
Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?