28.10.13 12:26 Uhr
 563
 

Immer mehr Menschen brauchen Sozialleistungen zum Lebensunterhalt

Laut aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamts sind immer mehr Menschen auf Sozialleistungen angewiesen, um ihren Lebensunterhalt bestreiten zu können.

Die Empfängerzahl stieg 2012 um 3,3 Prozent auf rund 343.000 Personen an.

Am häufigsten sind Hamburger auf die Leistungen angewiesen, in Baden-Württemberg war die Zahl am niedrigsten.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Sozialleistung, Lebensunterhalt
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Haft für Anton Schlecker
Saudi-Arabien: Inhaftierte könnten gegen 70 Prozent ihres Vermögens frei kommen
100 Millionen Euro Schaden: Betrüger schädigen Post mit erfundenen Briefen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2013 13:42 Uhr von ar1234
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Der Jobmotor läuft und die Arbeitslosigkeit sinkt und uns gehts doch so richtig gut! //Sarkasmus Ende
Kommentar ansehen
28.10.2013 14:05 Uhr von TiOne
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Tja und trotzdem hat die CDU/CSU die meisten Stimmen bei der letzten Wahl erhalten... Schade, dass sich der Großteil der Bürger blenden lässt und nicht merkt, wie sie verarscht werden.
Kommentar ansehen
28.10.2013 14:40 Uhr von majorpain
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Seien wir mal erlich in unserer Job Welt nur noch stress und wenn es den oberen Herren nicht passt sind die weg.
Danach geht es in Harz 4 etc.

Gesetz der Gleichberechtigung das gibt es hier in Deutschland sogut wie garnicht. Externe werden behandelt wie das letzte Stück Scheiße. Da kann es passieren ow das Gesicht passt mir nicht und bekommst einen Anruf und weg biste und das für ein paar € die Stunde.
Kommentar ansehen
28.10.2013 15:20 Uhr von farm666
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Solche Themen haben sich für mich erledigt. Wenn der Deutsche es soll haben will mit der CDU. Dann bitte!
Kommentar ansehen
29.10.2013 07:47 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ BastB

"
Es betrifft hauptsächlich Personen ohne (Aus-)Bildung! "

Solltest Du mal in Alg II landen, dann hast Du ab dem Zeitpunkt auch "keine Ausbildung" da jegliche Qualifikationen aberkannt werden.

Das makabere ist in meinen Bekanntenkreis haben die Personen ohne Ausbildung alle einen Job, eine davon einen als leitende Angestellte (9. Klasse in der Schule abgebrochen) und dann sind da einige die haben eine Ausbildung und kommen nirgends unter. (Vielleicht werden die jedesmal in einer Schublade eingesteckt wenn die was neues ausprobieren wollen?)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?