28.10.13 12:17 Uhr
 1.955
 

Nach Comeback: Monika Lierhaus nicht mehr bei ARD-Fernsehlotterie

Die Moderatorin Monica Lierhaus konnte nach ihrem langen Koma bei der ARD-Fernsehlotterie ein Comeback wagen, doch nun ist dies vorbei.

Wegen ihrer hohen Gage gab es Diskussionen um den Job, doch nun will die ARD gänzlich auf einen Prominenten bei der Sendung verzichten.

"Diejenigen in den Vordergrund zu stellen, denen durch das Engagement unserer Mitspieler ein besseres Leben ermöglicht wird - das ist unser Anliegen", so der Geschäftsführer der Fernsehlotterie, Christian Kipper.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: ARD, Comeback, Koma, Fernsehlotterie, Monika Lierhaus
Quelle: www.dwdl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2013 12:56 Uhr von stoske
 
+6 | -14
 
ANZEIGEN
Was ist denn das für ein hässliches dickes Kind daneben, welches mit Brille und Frisur offensichtlich schon für den Ausdruck der nächsten 50 Jahre angelegt ist?
Kommentar ansehen
28.10.2013 12:58 Uhr von Arne 67
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
450.000,- € mehr für den Manager . Also was solls?
Für Ihre gesundheit wünsche ich Ihr alles Gute.
Kommentar ansehen
28.10.2013 13:46 Uhr von tom_bola
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@stoske

´Was ist denn das für ein hässliches dickes Kind´

Das wird die nächste Kandesbunzlerin.
Kommentar ansehen
28.10.2013 13:58 Uhr von jupiter_0815
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schön das wir Gez bezahlen...
Kommentar ansehen
28.10.2013 15:34 Uhr von blaupunkt123
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn es so weiter geht, kann man ja direkt die GEZ um 5 Euro senken....

Jetzt sollten sie nur noch kontrollieren, wieso eine Minute Tatort 12000 Euro kostet...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?