28.10.13 11:48 Uhr
 145
 

"Forza Italia": Silvio Berlusconi benennt seine Partei wieder um

Der ehemalige italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi gibt trotz diverser Gerichtsprozesse und einer Verurteilung samt Ämterverbot nicht auf.

Nun ließ er seine Partei "Popolo della Libertà" (Volk der Freiheit - PDL) umbenennen und diese heißt nun wieder wie seine erste Partei: "Forza Italia" (FI).

In der Partei gibt es heftige Grabenkämpfe und mit diesem Alleingang riskiert Berlusconi eine weitere Spaltung.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Partei, Silvio Berlusconi, Forza
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Silvio Berlusconi: Migranten sind eine "Bombe, die bereit ist zu explodieren!"
Silvio Berlusconi muss wegen Bestechung im Rahmen seiner Sexpartys vor Gericht
Silvio Berlusconi muss Ex-Frau rückwirkend zwei Millionen Euro pro Monat zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2013 11:53 Uhr von Montrey
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Man kann es den Italienern nur wünschen das sie endlich diesen Clown absetzen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Silvio Berlusconi: Migranten sind eine "Bombe, die bereit ist zu explodieren!"
Silvio Berlusconi muss wegen Bestechung im Rahmen seiner Sexpartys vor Gericht
Silvio Berlusconi muss Ex-Frau rückwirkend zwei Millionen Euro pro Monat zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?