28.10.13 11:21 Uhr
 303
 

Sport hält auch die Merkfähigkeit des Gehirns auf Trab

Ab dem 45. Lebensjahr nimmt die Merkfähigkeit des Gehirns deutlich ab. Um dem entgegenzuwirken, sollte man Sport treiben.

Anette Wahl-Wachendorf vom Verband der Betriebs- und Werksärzte erklärte dazu, Sport würde nicht nur die Fitness des Körpers erhöhen, sondern auch dazu beitragen, die Merkfähigkeit des Gehirns zu stärken.

Zwei bis dreimal die Woche 30 Minuten ausdauernden Sport sollte man ab 45 schon absolvieren.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sport, Gehirn, Gedächtnis, Trab
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?