28.10.13 10:52 Uhr
 191
 

Fußball: Paris St. Germain an Arjen Robben, Marco Reus und Julian Draxler interessiert

Französischen Medien zufolge, ist der französische Spitzenklub Paris St. Germain an drei hochkarätigen Bundesligaspielern interessiert.

Die Franzosen suchen noch einen Spitzenspieler für den linken Flügel. Deshalb sind Arjen Robben, Marco Reus und Julian Draxler ins Visier der Franzosen gelangt. Auch Juan Mata von FC Chelsea soll ein Kandidat sein.

Im Sommer will PSG auch noch einen Mittelfeldspieler für den zentralen Bereich und einen Akteur für die rechte offensive Seite verpflichten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Arjen Robben, Marco Reus, Julian Draxler
Quelle: www.sportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Arjen Robben fordert Mitspracherecht bei Trainersuche für Nationalelf
Fußball: Arjen Robben wollte Schiedsrichter Gelbrot für Schalke-Spieler ausreden
Fußball/FC Bayern: Arjen Robben sieht Gefahr in verkleinertem Kader

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2013 10:52 Uhr von angelina2011
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe mal, es sind nur Gerüchte. Aber so wie der PSG mit Geld um sich wirft, könnte schon mancher Spieler schwach werden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Arjen Robben fordert Mitspracherecht bei Trainersuche für Nationalelf
Fußball: Arjen Robben wollte Schiedsrichter Gelbrot für Schalke-Spieler ausreden
Fußball/FC Bayern: Arjen Robben sieht Gefahr in verkleinertem Kader


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?