28.10.13 10:38 Uhr
 254
 

Österreich: Hund verteidigte Herrchen - Rettung konnte nicht ins Unfallauto

Nach einem Autounfall wollte die Rettung einen Wiener bergen. Doch sein verschreckter Staffordshire Terrier ließ die Sanitäter nicht zu seinem Herrchen.

Der Wiener war auf dem Heimweg, als er von der Straße abkam und es zu dem Unfall kam. Der Mann war im Auto eingeklemmt. Doch als die Rettung ihm helfen wollte, ließ es sein Hund Pablo nicht zu. Erst, als die Feuerwehr diesen im Kofferraum einsperrte, konnte sein Herrchen ins Spital gebracht werden.

Der Hund wurde mit dem Wagen abgeschleppt, konnte aber etwas später beruhigt werden. Zurzeit befindet sich der Hund in einer Tierpension und erholt sich.


WebReporter: heuteonline
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hund, Rettung, Herrchen
Quelle: www.heute.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2013 19:26 Uhr von Tattergreis
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Vor was hatten die Angst?
- Stolperfalle
- Kampfhamster
- frisierte Ratte
So etwas ist doch kein Hund, da habe ich vor meiner Katze etliches mehr Schiss wenn die ihre Krallen auspackt.

Weicheier

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?