28.10.13 10:17 Uhr
 12.443
 

Ex-"DSDS"-Sänger Daniel Lopes möglicherweise in Lebensgefahr - Flucht nach Brasilien

Der ehemalige Teilnehmer der RTL-Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS), Daniel Lopes, schwebt möglicherweise in Lebensgefahr. Er soll von seinem Ex-Manager eine Morddrohung erhalten haben.

"Ich bin in die Fänge der Mafia geraten", so Lopes. In dem Streit mit dem Ex-Manager geht es um Honorare für Sendungen, wie "Das Supertalent" oder "Dschungelcamp". Lopes hat dort teilgenommen, der ehemalige Manager verweigerte aber die Auszahlung der Honorare.

Im Dezember 2012 trennte sich Lopes daher von seinem Manager, dieser wurde daraufhin ausfällig und brüllte: "Hurensohn, ich bringe dich um! Ich reiß dir die Zähne raus. Du bist mein Sklave. Kapier das endlich." Aus Angst ist Daniel Lopez daher inzwischen nach Brasilien geflüchtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sänger, DSDS, Brasilien, Flucht, Lebensgefahr, Daniel Lopes
Quelle: www.gmx.net
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2013 10:20 Uhr von SearchNews
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Schön vielleicht ließt der Manager auch diesen Artikel und verfolgt ihm xD aber ich denke is alles n ur mache?!
Kommentar ansehen
28.10.2013 10:56 Uhr von c0rE
 
+27 | -6
 
ANZEIGEN
Kann Ihn auch nicht leiden, aber er hats immerhin mit seinem nichtskönnen ins Fernsehen geschafft und hat Geld verdient.

@cesare1475 - Du hingegen hast es mit deinem Nichtskönnen nur zu ner drittklassigen Newsseite im Internet geschafft um blöd zu kommentieren ;) Merkste was.
Kommentar ansehen
28.10.2013 11:12 Uhr von ThomasHambrecht
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Merkwürdige Leute.
Wenn das Geld nicht ausgezahlt wird, frage ich mich wer was dem Finanzamt gemeldet hat. Wer zahlt seine Krankenkasse?
Andere normale Menschen gehen bei Vertragsbruch und Geldstreitigkeiten vors Gericht - aber flüchten nicht nach Brasilien. Das klingt ja so, als ob der Manager die Kohle in die Tasche steckt - so ganz ohne Finanzamt - und alles nur auf mündlichen Verträgen beruht. Dann müsste Lopes auf Hartz4 sein. Und die fragen sicherlich auch wo die Kohle ist.
Alles ganz seltsam.
Kommentar ansehen
28.10.2013 11:42 Uhr von Arne 67
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Oh ich hätte auch gerne das Geld um nach Brasilien zu fliegen und dort den kalten Winter in Deutschland auszusetzen. Aber Sorry, ich hab nicht so viel Geld in der Tasche.

Na ja ich muss einfach arbeiten gehen und erhalte mein Geld nicht für irgend welche nicht vorhandenen Dinge. aber das ist ein anderes Thema. Mehr als Werbung für einen nicht mehr bekannten Möchtegernstar ist das nicht.
Kommentar ansehen
28.10.2013 12:23 Uhr von Drakan372
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wasn das fürn Spastimanager? Spinner!!!!
Kommentar ansehen
28.10.2013 13:12 Uhr von borninmay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Adios sag ich dazu.
Wenn ein abgehalfterter DSDS "Star" auch bei RTL keinen Beitrag in Explosiv oder so wert ist, ja dann muss es eben auf so ne Art und Weise sein.
Und soll er doch nach Brasilien reisen - Adios und weg.
Kommentar ansehen
28.10.2013 13:26 Uhr von mort76
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
...ich glaube euch ja allen aufs Wort, daß ihr, natürlich im Gegensatz zu Daniel Lopez, vor Talent nur so strotzt und deswegen absolut überlegen uind unangreifbar seid.
Man sollte aber vielleicht erwähnen, daß der Ex-Manager bereits wegen Erpressung und Körperverletzung polizeibekannt ist.
Er hat Lopez damals versprochen, seine Schulden zu bezahlen.
Genau das ist die altbekannte Masche der Mafia und ähnlicher Organisationen- Leuten erstmal zu helfen und sie dann nichtmehr loszulassen.

Da kann man sich jetzt natürlich drüber lustig machen und sich freuen, wenn man ein vollkommener Idiot ist, den es belustigt, wenn anderen, die es zumindest schonmal weiter gebracht haben als man selbst, was blödes passiert, aber dennoch bleibt ihr leider trotzdem talentfreie kleine Trottel.
Kommentar ansehen
28.10.2013 15:00 Uhr von moegojo
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
normale menschen schalten anwalt und polizei ein.
Kommentar ansehen
28.10.2013 16:03 Uhr von jjbgood
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
was man nicht alles für die PR tut...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?