28.10.13 09:16 Uhr
 474
 

Berlin: Inhaftierter 16-Jähriger möchte hinter Gittern weiter Cello spielen

Sein nunmehr fast einer Woche sitzt der 16-Jährige in der Jugendhaftanstalt Berlin-Plötzensee in Untersuchungshaft. Der schmächtige Jugendliche soll seinen Vater am 12. August dieses Jahres in seiner Kanzlei erschossen haben, so der Verdacht der Staatsanwaltschaft.

Schon kurz nach der Tat wurde er zusammen mit seinem Bruder verhaftet, kam aber am nächsten Tag wieder frei. Jetzt sieht es so aus, als könnte ihn eine DNA-Spur auf einer Patronenhülse überführen. Der Sohn hatte sich bisher geweigert, eine DNA-Probe abzugeben.

Dann aber wurde sie richterlich angeordnet, kurz darauf kam er wieder in U-Haft. Motiv für die Tat könnte Hass sein, denn der Vater hatte die Scheidung eingereicht und eine neue Frau gefunden. Der sehnlichste Wunsch des sensiblen Jugendlichen ist es, dass er auch hinter Gittern weiter Cello spielen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Jugendlicher, Wunsch, Instrument, Untersuchungshaft
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2013 09:33 Uhr von blade31
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Er kann das Ding ja in seinem Hintern verstecken...
Kommentar ansehen
28.10.2013 09:36 Uhr von heinzinger
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Liest sich wie ein Aufsatz eines Viertklässlers. Und die Überschrift hat mit dem Text nichts zu tun (außer, dass sie im letzten Satz wiederholt wird)
Kommentar ansehen
28.10.2013 10:53 Uhr von quade34
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Mithäftlinge werden sich über das Gefiedel bedanken.
Kommentar ansehen
28.10.2013 11:07 Uhr von Th3Riddl3r
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ja wenn er sonst keine Probleme hat???
Kommentar ansehen
28.10.2013 11:37 Uhr von Patreo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Lesen bildet auch hier Highnrich1337, auch jenseits der Überschrift. Nicht jeder Fall der Justiz beschäftigt sich mit Auseinandersetzungen basierend auf den ethnischen Hintergrund.
Hier gehts um den Verdacht des Mordes am eigenen Familienmitglied.
Der Diskursausflug in einen potentiellen antideutschen Rassismus ist völlig fehl am Platz :-)

Wie du siehst, passt die Kombination STRG C/ STRG V nicht in jedes Thema rein, um deine braune politische Meinung zum Besten zu geben.

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
28.10.2013 11:41 Uhr von Fred1988
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@highnrich1337
selten so einen schwachsinn gelesen!
Kommentar ansehen
28.10.2013 12:51 Uhr von WhySoSerious
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Gleich abschieben, so einen Dreck wollen wir hier gar nicht haben!!!
Kommentar ansehen
29.10.2013 18:01 Uhr von der_trompete
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Er kann ja später mal ein Buch schreiben oder so

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?