27.10.13 16:39 Uhr
 322
 

Österreich: Polizei entdeckt 500 Kilogramm Cannabis in Campingbus

Österreichische Fahnder hatten einen aus Slowenien kommenden Campingbus auf der Autobahn gestoppt. Die Routinekontrolle führte zu einem der größten Rauschgiftfunde der letzten Zeit.

Die 500 mit je einem Kilogramm Cannabis gefüllten Beutel mussten in 50 Müllsäcken abtransportiert werden. Durch eine Werbeaufschrift auf dem Bus hatten die Drogenschmuggler versucht, ihr Fahrzeug zu tarnen. Die Angabe "Racing Team" lenkte die Beamten jedoch nicht von einer Kontrolle ab.

Zwei Italiener wurden wegen dem Drogentransport verhaftet. Das Cannabis hat einen Straßenverkaufswert von etwa vier bis fünf Millionen Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Österreich, Cannabis, Kilogramm
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2013 16:43 Uhr von blade31
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Jetzt wissen wir wo die nächste Party steigt...
Kommentar ansehen
27.10.2013 16:49 Uhr von langweiler48
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Blade31 ......

fuer wen?
Fuer die 2 Iitaliener oder
fuer die oesterreichische Polizei oder
fur dich?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?