27.10.13 16:39 Uhr
 316
 

Österreich: Polizei entdeckt 500 Kilogramm Cannabis in Campingbus

Österreichische Fahnder hatten einen aus Slowenien kommenden Campingbus auf der Autobahn gestoppt. Die Routinekontrolle führte zu einem der größten Rauschgiftfunde der letzten Zeit.

Die 500 mit je einem Kilogramm Cannabis gefüllten Beutel mussten in 50 Müllsäcken abtransportiert werden. Durch eine Werbeaufschrift auf dem Bus hatten die Drogenschmuggler versucht, ihr Fahrzeug zu tarnen. Die Angabe "Racing Team" lenkte die Beamten jedoch nicht von einer Kontrolle ab.

Zwei Italiener wurden wegen dem Drogentransport verhaftet. Das Cannabis hat einen Straßenverkaufswert von etwa vier bis fünf Millionen Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Österreich, Cannabis, Kilogramm
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jaki Liebezeit, Ex-Schlagzeuger der Band Can, ist tot
Verfassungsrechtler klagen gegen Donald Trump wegen dessen Hotel-Imperiums
Protest in Brüssel: Landwirte tauchen EU-Ratsgebäude in Milchpulver-Wolke

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2013 16:43 Uhr von blade31
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Jetzt wissen wir wo die nächste Party steigt...
Kommentar ansehen
27.10.2013 16:49 Uhr von langweiler48