27.10.13 16:22 Uhr
 12.974
 

Formel 1: Sebastian Vettels Weltmeister-Jubel hat ein Nachspiel

Für seinen Weltmeister-Jubel nach dem Großen Preis von Indien bekommt Sebastian Vettel eine Verwarnung aufgebrummt. Das Red-Bull-Team kassierte eine Geldstrafe von 25.000 Euro.

Der Formel-1-Pilot hat sein Auto nicht wie vorgeschrieben im sogenannten Parc fermé geparkt, sondern einen Kreisel gedreht.

"Ich musste es einfach tun. Es ist nicht erlaubt, aber es sei mir verziehen. Das war ein unglaublich gutes Gefühl", sagte Vettel zu seinem Dreher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Weltmeister, Sebastian Vettel, Jubel, Nachspiel
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2013 16:31 Uhr von FrankCostello
 
+40 | -3
 
ANZEIGEN
Beste !!!
Er ist grade Weltmeister geworden ganz ehrlich das sei ihm doch gegönnt...
Kommentar ansehen
27.10.2013 16:33 Uhr von SpankyHam
 
+4 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.10.2013 16:39 Uhr von Hugh
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
@ BastB:

Die Formel 1 erstickt seit Jahren in einer schier nicht mehr überschaubaren Flut von lächerlichen Regelungen und vor allem - Regeländerungen!
Früher habe ich mir das gern angesehen, war selber mal am Nürburgring und habe Michael Schumacher (und Hakkinen, etc.) auf dem Zenit seiner Karriere fahren sehen - aber mittlerweile ist dieser "Sport" für mich die gähnender Langeweile schlechthin.
Und Hauptschuld sind eben die Regeln und deren Änderungen.
Man muss inzwischen damit rechnen, dass es für jeden Furz eine lächerliche Sanktion gibt oder dass Dinge verboten sind, die im Jahr zuvor noch legal waren.
Allein beim Thema "Stallorder" blicke ich schon längst nicht mehr durch, ob es nun eine Todsünde ist, wenn man dieser folgt oder aber wenn man dieser nicht folgt.
Der ganze Sport wird also in seinem Fundament regelmäßig komplett auf den Kopf gestellt - und keiner scheint sich daran zu stören. Wie die F1 so die ihr zuteil werdende Aufmerksamkeit halten kann, ist mir schlicht und ergreifend schleierhaft. Wobei ich hinzufügen muss, dass ich keinen Überblick darüber habe, ob das Interesse an der F1 international immer noch so ausgeprägt ist, oder ob man durch die deutschen Erfolge und die damit zusammenhängende mediale Präsenz einen verzerrten Eindruck hat.

[ nachträglich editiert von Hugh ]
Kommentar ansehen
27.10.2013 16:40 Uhr von Lornsen
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Red-Bull mit Jägermeister, Vettel´s pers. Cocktail. habe ich heute erfahren.
Kommentar ansehen
27.10.2013 17:07 Uhr von Schnulli007
 
+25 | -2
 
ANZEIGEN
25.000 Euro.
Dafür müssen die nicht mal die Portokasse öffnen.
Lächerlich.

Was Vettel gemacht hat, war völlig in Ordnung.
Freuen verboten?

Die haben doch ein Rad ab, diese F1 Generäle.
Kommentar ansehen
27.10.2013 17:53 Uhr von keineahnung13
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
ich fand die Aktion mal echt Super und wenn man Weltmeister geworden ist sollte man das mal tun dürfen, ist ja nicht so das er das immer macht^^

Bin mal gespannt wie es nächstes Jahr mit den neuen Boobycars es wird, wenn da Redbull wieder vorne dabei ist, kann keiner sagen die können es nicht und Vettel kann nicht fahren, da alle das gleiche Problem haben...
Kommentar ansehen
27.10.2013 18:09 Uhr von Yoshi_87
 
+7 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.10.2013 18:09 Uhr von Puma26
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
F1 ist mittlerweile genauso spannend wie die 2 Milchschnitten boxen sehen oder der x-te Sieg der Lederhosen.
Geht alles ziemlich den Bach runter...
Kommentar ansehen
27.10.2013 18:11 Uhr von Schmollschwund
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist immer wieder schrecklich wie sehr Reglungen die Emotionen beim Sport zerstören. Und das auch noch bewusst. Lasst ihm doch mal den Spaß...meine Güte

Aber vielleicht hat er nur grad zu viel Erfolg und andere wissen sich nicht besser zu helfen.
Kommentar ansehen
27.10.2013 19:38 Uhr von pokolm
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Lächerlich.

Ich kann mich noch an die 90er erinnern.
Schumacher und (ich glaube) Hill in Spa.
Das war noch Rennsport.
Kommentar ansehen
27.10.2013 20:56 Uhr von dommen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wow, Red Bull und der Vettel sind jetzt bestimmt bankrott.
Kommentar ansehen
27.10.2013 21:36 Uhr von 1199Panigale
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Na die 25k werden keinem weh tun !
Ein paar Dösen Gummisaft mehr verkauft und die Welt ist wieder in Ordnung.
Kommentar ansehen
27.10.2013 22:49 Uhr von tommlinger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
boah....Hugh, das hätte ich auch schreiben können!...ist genauso bei mir....was ist das ein undurchschaubarer dreck geworden!....geld geld geld!!!!
Kommentar ansehen
28.10.2013 02:12 Uhr von maximus76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
na die paar kröten zahlen doch eh die sponsoren aus der portokasse...
Kommentar ansehen
28.10.2013 06:46 Uhr von langweiler48
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Regel ist mal aufgestellt worden, um diesen Ausdruck der Freude bei jedem Rennen zu untersagen. Und was fuer jedes Rennen gilt, gilt auch bei dem Lauf, wo Xy Weltmeister wird.

Sebastian Vettel ist sich dessen bewusst, dass er sich eine Strafe eingehandelt hat. Aber er hat sich ganz bestimmt miit Recht gesagt -Ich muss meiner Freude meinen Emutionen freien Lauf geben, sonst erkenne ich vielleicht das Grossartige, was ich im Moment geschafft habe, nicht -.

Auch die Rennleitung hat mit der Bestrafung richtig gehandelt, denn Fehllverhalten ist eben Fehlverhalten. Dafuer ist die Hoehe der Strafe ganzx bestimmt aauf niedrigsten Niveau gehalten worden.

Nach dem Schauspiel von Vettel habe ch zu meinen Kumpels gesagt - da hat eir jetzt viel Gummi auf die Strasse gelegt und dem Veranstalter 50.000 Sfr.

Alles in Allem war der gestrige Tag eine Demonstration von RedBull was Teamgeist heisst. Concratulations!
Kommentar ansehen
28.10.2013 08:44 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spanky,
die Autos werden regelmäßig untersucht.
Kommentar ansehen
28.10.2013 16:56 Uhr von Blaulicht
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist Zeit das die alten Knochen die die Musik angeben sich ENDLICH zur RUHE setzen.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?