27.10.13 15:32 Uhr
 317
 

Mauerstetten: Tierschutz-Demo endet mit Schlägerei

Mit einer handfesten Schlägerei ist in Mauerstetten am gestrigen Samstag eine Tierschutz-Demo zu Ende gegangen.

Tierschützer hatten gegen Schaustellerbetriebe protestiert, die die Tierhaltung in ihren Unternehmen vernachlässigen.

Die Schausteller schlugen auf die Demonstranten ein und verletzten einige von ihnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Demo, Schlägerei, Tierschutz, Schausteller
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsschutz prüft rechte Rede von AfD-Politiker Björn Höcke
Regensburg: Parteispendenskandal erreicht Fußballclub SSV Jahn
Haltern: Polizei veröffentlicht Fotos von onanierendem Mann vor Schulkindern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2013 17:05 Uhr von langweiler48
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Warum bein denen noch demonstrieren. Haetten die die Behoerden eingeschaltet, haetten sie nichts auf die Muetze bekommen.
Kommentar ansehen
28.10.2013 03:32 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tweety1982


meinst du das Musikstueck Zirkus Renz?
Kommentar ansehen
08.11.2013 09:44 Uhr von pete411
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schausteller sind doch alles halbe Zigeuner, kein Wunder das die so reagieren, kennens halt nich anders. Wie die Tiere in solchen Betrieben leben ist denen doch egal, hauptsache mal auf Tierschutz Demonstranten rumprügeln, waren übrigens auch Frauen dabei. Toll die Ehre verteidigt ehrenwertes Kirmes-Pack.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben
Verfassungsschutz prüft rechte Rede von AfD-Politiker Björn Höcke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?