27.10.13 15:20 Uhr
 1.181
 

Türkei plant den Bau von eigenen Passagierflugzeugen

Laut dem türkischen Vizepremier Ali Babacan, plant die Türkei, demnächst eigene Passagierflugzeuge zu bauen.

Beim Bau der landeseigenen Passagierflugzeuge möchte man mit Unternehmen zusammenarbeiten, die bereits in dem Sektor tätig sind, um so nicht bei Null anfangen zu müssen.

Bei seinem Besuch letzte Woche in den USA sagte Babacan vor Vertretern aus der Geschäftswelt, dass die Türkei die wachsenden Handelsbeziehungen mit den USA schätze.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Türkei, Bau, Passagierflugzeug
Quelle: www.worldbulletin.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab dem 1. März kassiert die Deutsche Post Gebühren für Postfächer
Deutschlands größter Baukonzern Hochtief würde Mauer zu Mexiko bauen wollen
Mindestlöhne in EU deutlich gestiegen: In Deutschland ist er spürbar niedriger

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

80 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2013 15:25 Uhr von Saftkopp
 
+31 | -8
 
ANZEIGEN
Fliegende Gebetsteppiche...
Kommentar ansehen
27.10.2013 15:31 Uhr von Wormser
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
Allah hat ja auch ein eigenes Pferd über Jerusalem fliegen laßen-in einem Feuerschweif----warum nicht den Türken das gleiche Vernügen gönnen :-)

Antriebsbrennstoff=Haselnussöl
Kommentar ansehen
27.10.2013 15:33 Uhr von Tamerlan
 
+8 | -15
 
ANZEIGEN
Es sollten mehr Länder Flugzeuge herstellen. Die Entwicklung in der Branche wird bisher nur vom Duopol durch Airbus und Boeing dominiert.
Kommentar ansehen
27.10.2013 15:38 Uhr von Tamerlan
 
+6 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.10.2013 15:41 Uhr von FrankCostello
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant...
Kommentar ansehen
27.10.2013 15:55 Uhr von tobsen2009
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
Ich wette die kaufen sich fertige Maschinen von Boeing oder Airbus ohne Innenleben(Sitzreihen,Trennwände ect.), stellen nur selbst das Interieur her und schreien dann lauthals in die Welt, seht her.. Qualitativ hochwertige Linienflugzeuge "made in Türkei".. :D
Kommentar ansehen
27.10.2013 16:25 Uhr von Atatuerke
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
@laberal
gibt die "News" mal wieder völlig falsch wieder.
sagte Babacan die Regierung plane, mit einem Unternehmen zusammenzuarbeiten, um Flugzeuge auf einer bestehenden Plattform zu bauen,anstatt den Bau einer neuen Jet aus dem nichts.

und das ist wohl was ganz anderes als
"
Laut dem türkischen Vizepremier Ali Babacan, plant die Türkei, demnächst eigene Passagierflugzeuge zu bauen"

@Laberal lass es,du wirst immer entlarvt.
Kommentar ansehen
27.10.2013 16:29 Uhr von Tamerlan
 
+5 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.10.2013 17:03 Uhr von Schnulli007
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Endlich Döner als Bordverpflegung.
Kommentar ansehen
27.10.2013 17:19 Uhr von Atatuerke
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@Tamerlan

das hier sagt genau das aus was ich geschrieben habe.
das steht im 2.Absatz.

"Babacan said Saturday the government was planning to cooperate with an aircraft company to work on an existing platform, rather than building a new jet from scratch."

Entweder du kannst das nicht richtig übersetzten oder du begibst dich auf das gleiche Niveau wie @laberal hinab.
Kommentar ansehen
27.10.2013 17:34 Uhr von Tamerlan
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Ich glaube ja du kannst nicht richtig übersetzen. Das was du zitierst, ist das selbe wie das was Haberal im zweiten Absatz geschrieben hat. "rather than buidling a new jet from scratch" heißt sinngemäß, "statt etwas von grundauf neu zu konstruieren". Und das steht hier auch: "um so nicht bei Null anfangen zu müssen."

Was du hier "entlarven" willst, erschließt sich mir immer noch nicht ganz. Du tust so, als ob Haberal behauptet, dass hier türkische Firmen das Rad neu erfinden wollen.
Kommentar ansehen
27.10.2013 18:08 Uhr von maximus76
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
wozu denn das, damit die sippschaft noch schneller nach D einreisen kann und hier das deutsche sozialsystem abschröpfen kann??? ne danke, die sollten lieber keine flugzeuge bauen!!!
Kommentar ansehen
27.10.2013 18:23 Uhr von Atatuerke
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
@Tamerlan
das ist richtig was du schreibst.
ich kritisiere aber das hier von @laberal
"demnächst eigene Passagierflugzeuge zu bauen"

und in den original News steht:
work on an existing platform.

und das hat nichts mit "eigenen Flugzeugen" zu tun.
Aber lassen wir das.
ich dachte du wärst anders wie @Laberal aber so kann man sich täuschen.
Kommentar ansehen
27.10.2013 18:32 Uhr von Tamerlan
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Ja, der Satz ist doch auch richtig? Die bauen eigene Flugzeuge, auf der Grundlage von bisherigen Erkenntnissen.
Ich glaube du streubst dich einfach davor einen Fehler einzugestehen. Du hast Haberal etwas zu unrecht vorgeworfen und bist nicht Manns genug es zuzugeben. Da liegt das Problem.
Kommentar ansehen
27.10.2013 18:40 Uhr von Atatuerke
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@Tamerlan
für dich nochmal extra
work on an existing platform=arbeiten auf einer bestehenden Plattform.

und auf der Grundlage von bisherigen Erkenntnissen solltes du dich lieber mit deinem e?ek vergnügen.
Kommentar ansehen
27.10.2013 18:46 Uhr von Tamerlan
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
Ich studiere auf Englisch und du willst mir Englischunterricht geben....

Und wie dümmlich musst du sein, dass du mich Eselficker nennst, nur weil ich auf deinen Denkfehler hingewiesen hab.
Immerhin weiß ich jetzt, was von dir zu halten ist.
Bist so einer der Verleumdung und Hetze betreibt...
Kommentar ansehen
27.10.2013 18:51 Uhr von dagi
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
und natürlich mit dachboy !!
Kommentar ansehen
27.10.2013 18:58 Uhr von YilmazG
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Gibt es eigentlich einen Deutschen Flugzeughersteller? Oder Ambitionen einen zu gründen?
Kommentar ansehen
27.10.2013 19:15 Uhr von sabun
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Das Flugzeug wird vermutlich "Schahira" heisen!
Kommentar ansehen
27.10.2013 20:56 Uhr von expert77
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@ YilmazG

Es gibt einige deutsche Hersteller, im Bereich grosser Passagierflugzeuge gibt es jedoch nur Boing und Airbus.
Airbus ist teilweise deutsch.

Soweit ich weiss, gibt es keine Ambitionen einen weiteren deutschen Flugzeughersteller zu gründen, da dies volkswirtschaftlich nicht sinnvoll wäre.

Ich wünsche der Türkei viel Erfolg auf ihrem Weg, glaube jedoch nicht an einen Erfolg aufgrund der Marktstruktur.
Kommentar ansehen
27.10.2013 22:57 Uhr von Yozgat_66
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
An alle Deutschen Brillenschlangen.


Warum baut Ihr keine Flugzeuge?

Ich erklärs euch weil Ihr kein souveräner Staat mehr seid Ihr dürft es nicht, Ihr ´seid nicht mehr als eine amerikanische Kolonie.

Eure Kommentare sind einfach belustigend und zeugen
von eurem Neid und eurem Rassismus.

Die Türkei ist ein großes Land, Deutschland ist nur noch ein Pups Staat, wirtschaflisch stark militärisch und politisch in einer Liga mit Luxemburg.

[ nachträglich editiert von Yozgat_66 ]
Kommentar ansehen
27.10.2013 23:10 Uhr von expert77
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@Yozgat_66

"Die Türkei ist ein großes Land, Deutschland ist nur noch ein Pups Staat, wirtschaflisch stark militärisch und politisch in einer Liga mit Luxemburg."

Danke, ich hab gerade Tränen gelacht.

@Haberal

"Ich glaube es liegt vielmehr an den technischen Herausforderungen. Es wurde lange Zeit von deutschen Ingenieuren versucht, eine drohne zum fliegen zu bringen, die der türkischen Drohne Anka ebenbürtig ist, nur bislang ohne Erfolg. Die erfolgreichte deutsche Produktion verschwand im Jahr 2006 im Meer (die Drohne Barracuda)..
Nun versucht man welche aus USA zu kaufen, doch auch da gab es letztens Probleme.. Ich schätze am Ende wird man die türkischen Drohnen kaufen müssen.."

Du darfst davon ausgehen, dass deutsche Ingenieure türkischen jederzeit überlegen sind. Dies hängt zum einen mit der sehr viel besseren Ausbildung und zum anderen mit der weltoffeneren Art zusammen. Sollte die Türkei eine brauchbare Drohne entwickeln, sollte sie logischerweise auch gekauft werden, da dies jedoch bisher nicht der Fall ist, warten wir leiber ab.


@ Mister-L

Du verwechselts was, Tamerlan studiert, bei Haberal wird noch gerätselt, ob er den Hauptschulabschluss geschafft hat (Thema Prozentrechnung, ...)


[ nachträglich editiert von expert77 ]
Kommentar ansehen
27.10.2013 23:24 Uhr von Yozgat_66
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
@atatürke

du bist kein Türke du bist ein kurdischer Alevit.


So Leute wie du sind als Asylanten hierher gekommen
indem Sie behauptet haben sie würden in der Türkei
misshandelt.

Der Unterschied zwischen dir und uns ist das wir hierher gerufen wurden zum arbeiten und nicht zum Hartz 4 schmarotzen wie deinesgleichen.

Hast du schon einen Dönerladen aufgemachtt?
Kommentar ansehen
27.10.2013 23:28 Uhr von Yozgat_66
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@expert77

was genau hat dich denn so belustigt?

Stimmt irgend was nicht an meinen Aussagen, Ihr seid sowas
von knapp am Morgentau Plan vorbei geschlittert und reisst heir wieder das Maul auf bis über beide Backen.

Du kannst lachen oder weinen ich glaube das zweite passt besser anhand deiner Geschichte die deine großartigen Ahnen geschrieben haben.
Kommentar ansehen
27.10.2013 23:31 Uhr von Yozgat_66
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@Mister L

Ich habe keine einzigen Verwandten der kriminell ist, Alle arbeiten in festen Beschäftigungsverhältnissen haben ein Haus und grillen in Ihrem Garten.

Träum du weiter von kriminellen Ausländern, eine schöne Legende. Du lebst in einer Fantasiewelt mein kleiner deutsche
Brillenmann.

Refresh |<-- <-   1-25/80   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SpaceX: Für nächstes Jahr Reise zum Mond angekündigt - inklusive Touristen
Bayern: 25-Jähriger nach Bluttat an zwei Senioren in deren Wohnung gefasst
Ab dem 1. März kassiert die Deutsche Post Gebühren für Postfächer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?