27.10.13 12:33 Uhr
 383
 

Arbeitslosigkeit in Frankreich: Neuer Rekordstand bei 10,9 Prozent

Die Wettbewerbsfähigkeit des zweitgrößten Landes der Euro-Währungsunion, Frankreichs, nimmt ständig weiter ab.

Im Vergleich zum Vormonat suchten im September 60.000 mehr Menschen Arbeit. Die Gesamtzahl der Arbeitslosen in Frankreich betrug im September 3,3 Millionen entsprechend 10,9 Prozent und hatte somit ein neues Rekordhoch. Der Anstieg der Arbeitslosenquote ist demnach nicht nur saisonal bedingt.

Dazu sagt AfD-Sprecher Lucke, dass wenn sich nicht bald etwas ändert, würde auch Frankreich der Sanierungsfall drohen. Das Land könne aber nicht auch noch von den Euro-Geberländern "gerettet" werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: artaxerxes
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Frankreich, Rekord, Arbeitslosigkeit, Sanierung
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2013 12:56 Uhr von CoffeMaker
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
"Das ist die Quittung da für wenn man sich Sozialisten in die Regierung wählt."

Blödsinn. Man hat nur aufgehört die Zahlen zu schönen als die Sozialisten an die Macht kamen damit man denen das in die Schuhe schieben kann. Das würde hier auch passieren sobald die Linke an der Macht sein würde würde man ganz plötzlich die richtigen Zahlen nennen.
Simpel zu durchschauen.
Kommentar ansehen
27.10.2013 13:02 Uhr von higher
 
+4 |