27.10.13 12:13 Uhr
 339
 

Schützt "gutes" Cholesterin, wenn die Gefäße bereits geschädigt sind?

Bekanntermaßen fördert ein Überschuss an "schlechtem" LDL-Cholesterin (low density lipoprotein) im Körper die Entstehung von Herzinfarkten und Gefäßerkrankungen, während das "gute" HDL-Cholesterin (high density lipoprotein) vor den Erkrankungen schützt.

Bei Menschen mit akuter oder chronischer Koronarkrankheit ist die Schutzwirkung nur schwach ausgeprägt: die Sterberate liegt bei Personen mit > 42 mg/dl HDL-Cholesterin um 63 Prozent unter der der Vergleichsgruppe mit < 34 mg/dl, bei chronisch Erkrankten ist sie um 19, bei akut Erkrankten um neun Prozent niedriger.

Dies ist das Ergebnis einer Studie des Mannheimer Institut für Public Health. Das Fazit von Professor Dr. Winfried März lautet: "Umso wichtiger ist es, durch gesunde Lebensführung und körperliche Aktivität es gar nicht erst zum Auftreten einer koronaren Herzerkrankung kommen zu lassen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ISt/VAB
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Herzinfarkt, Cholesterin
Quelle: idw-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Fäkalbakterien unter anderem in Eis von Starbucks gefunden
Stiftung Warentest: Die günstigste Sonnencreme schneidet am besten ab
Ekel-Zustände in süddeutschen Bäckereien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2013 13:47 Uhr von SirAdalbert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant wäre es, hierzu eine demographische Aufteilung zu betrachten.

Wie steht es in diesem Zusammenhang eigentlich mit Fingerhutpräparaten?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Fäkalbakterien unter anderem in Eis von Starbucks gefunden
FPÖ-Posting gegen Homo-Ehe: "Franz soll nicht Lois heiraten und Sepp adoptieren"
Das "scharfe S" gibt es jetzt auch offiziell als Großbuchstaben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?