27.10.13 11:27 Uhr
 100
 

Herzinfarkt: Risiko wird von Frauen weniger ernst genommen

Das Risiko, einen Herzinfarkt zu erleiden, wird von Frauen und Männern unterschiedlich eingeschätzt. Frauen nehmen die Gefahr nicht so ernst wie Männer.

Laut einer Studie, an der 1.000 Frauen teilgenommen haben, unterschätzen diese nicht nur die Gefahr, einen Herzinfarkt zu erleiden, sondern nehmen auch die Warnzeichen, die ihnen ihr Körper schickt, nicht wahr. Männer sind deshalb durchschnittlich auch 13 Minuten eher in der Notaufnahme als Frauen.

Melchior Seyfahrt, Chefarzt des Herzzentrums am Helios-Klinikum Wuppertal, sagt: "Wenn ein Mann auf der Straße umkippt und sich ans Herz fasst, denken alle sofort an Herzinfarkt. Wenn eine Frau kollabiert, meinen viele, sie habe nur Kreislaufprobleme. So verlieren sie wertvolle Minuten."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frau, Risiko, Herzinfarkt
Quelle: www.open-report.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?