27.10.13 11:02 Uhr
 7.312
 

Augsburg: Rätsel um das "mysteriöse Gerät" von Gymnasium scheint gelöst

Ein "mysteriöses Gerät", das im 19. Jahrhundert konstruiert worden ist, beschäftigt seit geraumer Zeit das Holbein-Gymnasium in Augsburg. Dort wurde das technische Gerät einst in einem Schrank gefunden.

Doch wozu es genau diente und wozu es erschaffen wurde, ist weitgehend unbekannt. Nun soll ein Wettbewerb Licht ins Dunkel bringen. Erklärungen zum Zweck des Geräts können noch bis Jahresende eingereicht werden.

Das Gymnasium erklärte inzwischen, den Zweck der Konstruktion zu kennen, hält sich aber noch bedeckt. Vermutlich diente es dazu, das Magnetfeld der Erde zu messen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Rätsel, Augsburg, Gerät, Gymnasium
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Mit 200 km/h durch den Gotthard-Tunnel - Haftstrafe für Fahrer
Japan: Zehntausende ringen fast nackt bei Fest um hölzerne Glücksbringer
Europapark Rust: Miss Germany 2017 kommt aus Sachsen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2013 12:49 Uhr von Paganini
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Ey, das mysteriöse Gerät "von" Gymnasium.

Komm, wir gehen mal Frittenbude.
Kommentar ansehen
27.10.2013 13:52 Uhr von TausendUnd2
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
http://www.shortnews.de/...

Kann man ja nochmal aufwärmen, wenn sonst nix los ist...
Kommentar ansehen
27.10.2013 13:55 Uhr von KingPiKe
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Der mysteriöse Gerät schneidet Dönerfleisch schweißfrei.
Kommentar ansehen
28.10.2013 00:58 Uhr von Gimpor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das Ding ist ein Theodolit. Was hab ich gewonnen?
Kommentar ansehen
30.10.2013 13:49 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was ist los? Keine neuen UFO Nachrichten mehr?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malaysia: Diebstahl des Leichnams von Kim Jong Uns Halbbruder verhindert
Frankreich: Rechtsextremer Front National bekommt wohl Millionen aus Russland
Urteil: Witwe hat keinen Anspruch auf tiefgefrorenes Sperma ihres Mannes


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?