27.10.13 10:47 Uhr
 84
 

USA: Neuer Service digitalisiert Notizbücher

Ein neuer Service aus den USA namens "Draft" ist einfach wie banal, doch trotzdem nützlich. Der Hersteller sendet den Kunden monatlich neue Notizbücher zu, um diese im Anschluss zu digitalisieren.

Der Nutzer sendet dazu das alte Notizbuch ein und das Unternehmen scannt alle Seiten ein und stellt diese in einer Notizbuch-Applikation in der Cloud den Nutzern zur Verfügung.

Der Vorteil ist, dass Nutzer ihre Notizen stets und von überall abrufen können. Ob ein ähnlicher Service auch in Deutschland angeboten wird, muss abgewartet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Service, Digitalisierung, Notizbuch
Quelle: www.trendsderzukunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden
NES Classic Mini soll im Sommer 2018 wieder erhältlich sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2013 10:51 Uhr von sulospace
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
...und schon hat die NSA auch Daten in Papierform.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?