27.10.13 10:15 Uhr
 219
 

USA: Knast-Freigänger schießt drei Polizisten nieder

Polizisten laufen durch die Straßen und sind schwer bewaffnet mit Sturmgewehren und Helmen, denn ein Knast-Freigänger hat sich in einem Mehrfamilienhaus verbarrikadiert.

Es fallen Schüsse und diese verletzten einen Polizisten am Bein und am Kiefer. Noch zwei andere Polizisten werden schwer verletzt. Danach wird Verstärkung angefordert.

Das Haus ist umstellt, aber der 32-Jährige liefert sich immer noch einen Schusswechsel mit den Beamten. Bewohner flüchten währenddessen durch eine Glasschiebetür und geraten in Panik. Laut der Zeitschrift "USA Today" gab Sammy Duran erst am nächsten Mittag auf. Die Polizisten sind inzwischen wieder stabil.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SearchNews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Polizei, Schütze, Schusswechsel
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
BGH: Potsdamer Gericht muss Sicherungsverwahrung für Kindsmörder erneut prüfen
Unfall: Hunderte Ferkel sterben auf Autobahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2013 16:11 Uhr von langweiler48
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Flaming, @Feingeist, Was wollt ihr, wenn inhaltlich alles in der News ist und fuer jeden verstaendlich ist, dann sollte man sich doch nicht an dem Schreibstil stoeren. Was nuetzen mich News, wo wichtige Fakten fehlen, in einem mit akademischen Wortschwall, Kleinigkeiten zu lesen sind.

Autor lass dich nicht einschuechtern.
Kommentar ansehen
27.10.2013 16:37 Uhr von langweiler48
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Da haben die Fachkraefte, die die Verantwortung ueber die Genehmigung wohl einen kleinen Fehler gemacht. Dies ist ja nicht das erste mal, dass so etwas passiert.

Es klingt vielleicht etwas zurueckgeblieben, fuer die heute so hochentwickelte Gutmenschbevoelkerung, wenn ich nun schreibe - Eine Haft findet nicht im Freien, sondern in einem Haus, das mit hohen Mauern umgeben ist und die Fenster vergittert sind, statt. Es darf kein Leben, wie es ein Unbescholdener lebt gestattet werden
,
Freigang um die Menschen nach der Haft langsam wieder in die Gesellschaft einzufuehren, kann man auch nach Verbuesung der Strafe machen.
Kommentar ansehen
27.10.2013 19:18 Uhr von SearchNews
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Flaming

Ich hab versucht die News ein bisschen anders aufzubauen und nicht so Standard wie bei den anderen, wenn es dir nicht gefällt dann ist es deine Entscheidung :)
Kommentar ansehen
28.10.2013 08:56 Uhr von bigX67
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@langweiler:

verwendest du absichtlich begriffe der SN-nazi-fraktion ?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?