27.10.13 09:36 Uhr
 4.760
 

USA: David Nevala fotografierte die eigentlich unfotografierbaren Amischen

Wie fotografiert man eine Gruppe von Menschen, deren Überzeugung praktisch fast alle Fotografien verbietet? Der Fotograf David Nevala versuchte bei seinem Schritt in eine andere Welt keine Fehler zu machen und niemanden zu beleidigen. Er besuchte zu Fuß eine Amish-Farm in Hillsboro (Wisconsin).

Eine Richtlinie verbietet den Amish das Posieren für Fotos, das mit unerwünschter Eitelkeit gleichgesetzt wird. Das Bildmaterial ging erst durch die Hände des Farm-Patriarchen, um sie zu genehmigen. Kinder zu fotografieren war für Nevala leichter, da die Beschränkungen lockerer waren.

Der Fotograf fand die Zeit, die er bei den Amish verbrachte, sehr lehrreich und war besonders von der Arbeitsmoral der Farmer beeindruckt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: USA, Fotograf, Amischen
Quelle: www.slate.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs
70. Geburtstag: Lucky Luke hatte in erstem Comic Halbglatze und rauchte
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2013 10:47 Uhr von RAssweiler
 
+10 | -18
 
ANZEIGEN
die armen Kinder, können einem leid tun :-(
Kommentar ansehen
27.10.2013 10:56 Uhr von JustMe27
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
@Rassweiler: Warum? Solange sie nicht in der Hände solcher Irren wie dem kürzlich verurteilten Bartschneider kommen, geht es Kindern bei den Amischen sehr gut, und vor allem haben sie die Wahl, ob sie dort bleiben wollen und dürfen sich sehr genau im Rest der Gesellschaft umsehen. Rumspringa nennt man das (falls du es nicht weist, die Amischen reden zu großen Teilen deutsch).

Und ich glaube, schaden tun einem viel Arbeit und gesundes Essen grade heutzutage nicht...
Kommentar ansehen
27.10.2013 12:30 Uhr von ThomasHambrecht
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Mich fasziniert dieses Volk.
Mein Kumpel und ich haben uns dieser Tage aufgeregt, weil wir am Handy immer 24 Stunden erreichbar sein müssen - und auch sonst beruflich keine Auszeit mehr haben. Alles ist hektisch und stressig - und alles muss immer sofort sein.
Kommentar ansehen
27.10.2013 14:21 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@justme27

Es ist die Frage ob man persönlich der Meinung ist, dass diesen Kindern was fehlt. Natürlich haben sie das rumspringa und können dann wählen, auch wenn die Wahl gegen die Amish dafür sorgt das niemand mehr mit ihnen redet. Aber mir persönlich tun die Kinder auch leid. Warum? Sie kennen wieder Fernsehen noch Computerspiele oder sonstige moderne Technik. Nicht das ich dafür bin ein Kind muss das täglich stundenlang spielen oder TV schauen. Aber es ist nun mal etwas was ich nicht missen möchte.

Mir tun allerdings auch Kinder leid die nur vor dem TV hocken und die Natur nicht kennen und die nicht auf den Bolzplatz gehen.

Die Mischung macht es.

Und da sind wir an dem Punkt den auch jeder anders sieht.

@Flaming

Ach und die Allahgebärmaschinen fühlen sich alle toll? Ich meine sonst würde es sie nicht mehr geben.
Kommentar ansehen
27.10.2013 15:53 Uhr von Tuvok_
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ja einen unbestreitbaren Vorteil haben die Amish... sollten wir jemals unsere moderne Stromabhängige Gesellschaft durch einen EMP ähnlichen Vorfall oder ein Solarsturm zerstören machen die einfach weiter wie gehabt... der moderne Mensch fällt dann ins Chaos und Anarchie.
Kommentar ansehen
27.10.2013 17:23 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
komisch Pro7 Galileo hat die sogar schon gefilmt^^

also ich möchte zwar nicht so leben, aber die machen es Freiwillig und die Kinder dürfen auch austreten wenn die nicht so leben wollen.
Kommentar ansehen
27.10.2013 22:14 Uhr von JustMe27
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Flaming, Dracul: Ich hab mich mal sehr stark mit den Amischen beschäftigt, ich wollte nämlich dort eintreten, kein Scherz, ich hatte die Nase von der ach so tollen, modernen Welt voll. Daher weiss ich ein bißchen was darüber, was mich auch persönlich als Agnostiker abgehalten hat:

-Was den Umgang mit einem Aussteiger angeht, so ist das rein die Entscheidung des jeweiligen Patriarchen, welche er im Zweifel mit dem Bischof der Gemeinde abstimmt. Es gibt viele Fälle, in denen sich aber auch die Kinder entschieden haben, keinen weiteren Kontakt mehr zu wollen.

-Einstieg wie Ausstieg sind absolut freiwillig. Was im "Rumspringa" passiert, ist Sache der Jugendlichen und muss nicht diskutiert werden. Viele bringen heutzutage Handys davon mit, die stillschweigend geduldet werden, wenn sie erstens nicht bei sich getragen werden und zweiten sollte man damit nicht ins Internet gehen.

-@Dracul, warum tun dir Kinder leid, die ohne die tollen "neuen Medien" aufwachsen? Angst, gemobbt zu werden, haben Amische nicht, selbst die, die auf weiterführende Schulen gehen, werden mit Respekt behandelt, was mich in der heutigen Gesellschaft selber wundert. Allerdings prallt Mobbing sowieso an ihnen ab, sie beziehen es einfach nicht auf sich.

-Das einzige Problem, das ich sehe, ist, dass manche Sekten (Selbstbezeichnung in diesem Fall) medizinische Hilfsmittel ablehnen, die es nicht auch schon im 16. Jhd geben HÄTTE KÖNNEN,. das schließt aber zB. moderne Medikamente nicht mehr aus.

-Das friedliche Leben der Amischen ist etwas, was man sich heutzutage nur wünschen kann. Streits werden entweder im Gemeindehaus verbal ausgetragen, oder man geht wirklich schlimmstenfalls Mann gegen Mann hinter die Scheune. Ohne Waffen und wenn einer am Boden liegt ist Schluß.

-Man hilft einander, behandelt sich freundlich, hat Anstand. Klar, könnten sie sexuell ein wenig offener sein, aber ich halte denen ja nicht die (Petroleum^^-)Lampe, also wer weiss wie dies in Wirklichkeit treiben. Vergnügen ist nur dann eine Sünde bei den Amischen, wenn es auf Kosten oder zum Schaden anderer ist.

[ nachträglich editiert von JustMe27 ]
Kommentar ansehen
27.10.2013 22:54 Uhr von Perisecor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr wisst aber alle schon, dass es "die Amishen" gar nicht gibt, sondern dass es diverse Gruppierungen gibt, welche alle Technologie- und Gesellschaftsrestriktionen unterschiedlich auslegen?

Nur wenige lehnen Technologie ab - die meisten beschreiten Mittelwege (z.B. ein Auto/Telefon pro Gemeinde für Notfälle, vor allem medizinische) und andere wiederum sind fest mit der modernen Welt verzahnt, wenngleich sie nicht komplett an ihr teilhaben.



Folglich lassen sich manche nicht fotografieren und filmen, andere unter bestimmten Bedingungen durchaus schon.
Kommentar ansehen
28.10.2013 01:46 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Flaming
Natürlich ist es zu vergleichen. Du behauptest das die bloße Existenz der Amisch ein Beweis dafür ist das sie glücklich sind bzw, sich nicht "arm" fühlen.

Ich nehme nur dein Argument und behaupte dass die bloße Existenz der Muslime ein Beweis dafür ist das sie glücklich sind.Sonst würde es sie ja nicht geben.

Wobei wir alle wissen was nur weil es eine Gruppierung gibt, es nicht heisst das man dort Glücklich ist.

@justme27
Wie ich bereits schrieb, tun sie mir leid weil sie ohne die Sachen aufwachsen die ich als Kind gemocht habe. Wie bereits oben erwähnt empfindet das aber jeder anders.

Mir tut auch jemand Leid der immer nen Stock im arsch hat und nie die freuden des Feierns genießen kann. Ist ungefähr die gleiche Stufe.

Jemand anderes wird das ganz anders sehen und super toll finden, weil er sich eh nichts aus Technik macht.

Und ich habe auch keine Angst gemobbt zu werden und das trotz neuer Medien.

@Perisecor
Es ist einfach mit dem Bild der Amische zu arbeiten das man hat. Es dürfte auf einige Gruppierungen zutreffen. Zumindest die meine ich. Ich habe keine Lust zu differenzieren. Denn Amische die recht gut mit der modernen Welt verzahnt sind dürften eventuell garnicht unter meine Ansichten zu ihnen fallen.
Kommentar ansehen
28.10.2013 02:12 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Grad sowas wie mit dem Feiern hat mich letztlich auch abgehalten. Ich hab nichts gegen harte Arbeit, aber ich will auch mal was davon haben^^

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?