27.10.13 09:30 Uhr
 255
 

Türkei: Erneuter Tränengas-Einsatz gegenüber Demonstranten

In der türkischen Hauptstadt Ankara setzten die Polizeikräfte Tränengas gegen Demonstranten ein.

Ungefähr 100 Studenten demonstrierten gegen ein Straßenbauprojekt, für das circa 3000 Bäume gefällt werden müssten. Die Polizisten setzten Tränengas ein und lösten so die Demonstration auf.

Die Gegner von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan kritisieren, dass die Staatsgewalt bei ihren Einsätzen gegenüber Demonstranten übertreibe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Einsatz, Demonstration, Tränengas
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump möchte Transgender in US-Armee verbieten
Ivanka Trump postet erfundenes Zitat von Albert Einstein zum Thema "Fakten"
FDP-Jugend wirbt mit Kondomen und Spruch: "Endlich wieder rein!"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2013 11:05 Uhr von YilmazG
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Da baut man Straßen und sorgt für ne intakte Infrastruktur und diese Pfosten demonstrieren dagegen.
Das sind die selben die dann motzen das sie im Stau stehen und auf die nächste Demo gehen in der es dann darum geht das der Staat nicht für eine gute Infrastruktur sorgt.

Ich lebe in der Türkei und muss sagen, diese Projekte müssen durchgesetzt werden und hier ist es offenkundig das diese Demos von den politischen Gegner organisiert werden oder zumindest unterstützt werden.

Das war bei den Demos in Taxim einfach offensichtlich. Kaum sind da paar Steine geflogen, wurde versucht international für aufsehen zu sorgen. Von wegen Zustände wie in Syrien usw. Ich bin kein Anhänger der AKP oder Tayip, noch vor kurzem wusste ich gar nicht was ich wählen sollte.
Aber die kürzlichen Eskapaden haben mir gezeigt das es leider nur eine Partei gibt die sich nicht auf so ein Niveau wie die CHP/BDP herabgelassen hat und das war die MHP.
Das sind im übrigen die Ultra- rechten, schon großes Kino wenn man sieht das ausgerechnet diese Leute diejenigen sind die mit Vernunft und ohne politische Schlammschlachten der politischen Tagesordnung begegnen. Bitte kommt mir jetzt nicht mit dem Groß Türkischen Reich das die MHP gerne hätte, ich glaub der MHP würde es schon reichen wenn sie für stabile Verhältnisse sorgen kann.
Abgesehen von meiner persönlichen Meinung, verhält es sich eigentlich wie in Deutschland, es gibt kaum alternativen zu Tayip.
Kommentar ansehen
27.10.2013 16:36 Uhr von Kochi56
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Wie soll man den dem seinen Ruf schädigen, hat er doch selbst schon oft genug gemacht und wurde auch verurteilt:
http://de.wikipedia.org/...

Naja wer so was sagt, klingt auch nicht besser als Hitler:
„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“
– Recep Tayyip Erdo?an[8
Kommentar ansehen
28.10.2013 11:14 Uhr von BlackMamba61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei den Demonstrationen wurden Feuerwerkskörper und Molotofs benutzt, dabei wurden einige Bäume verbrannt.

Und diese Honks demonstrieren angeblich gegen die 3000 Bäume die woanders gepflanzt werden.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?