26.10.13 18:40 Uhr
 161
 

Fußball/1. Bundesliga: Bayern München ist nicht aufzuhalten

In der 1. Fußball-Bundesliga besiegte am heutigen Samstagnachmittag der FC Bayern München das Team von Hertha BSC mit 3:2 (1:1). Damit haben die Münchner jetzt bereits seit 35 Punktspielen in Folge keine Niederlage mehr hinnehmen müssen.

Gleich zu Beginn der Partie gingen die Gäste durch Adrián Ramos (4. Minute) in Führung. Doch Mario Mandzukic traf in der 29. Minute zum Ausgleich und Pausenstand.

Nach der Pause gingen die Hausherren durch Mandzukic (51.) und Mario Götze (54.) innerhalb von drei Minuten in Führung. Vier Minuten danach brachte Änis Ben-Hatira die Gäste wieder heran, aber zu mehr reichte es für Hertha dann nicht mehr.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Bayern München, Sieg, Hertha BSC Berlin
Quelle: www.reviersport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München an Bernd Leno als Zusatz-Torwart interessiert
Fußball: FC Bayern München hofft angeblich auf Joachim Löw als neuen Trainer
Fußball: FC Bayern München gewinnt 3:0 in CL-Spiel gegen Celtic Glasgow

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2013 19:02 Uhr von Bildungsminister
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Da war er wieder einmal, der berühmte Bayern-Dusel. Da haben sie wirklich viel Glück gehabt, da Hertha mindestens ebenbürtig war, wenn nicht sogar besser. Teilweise musste man fast glauben, dass der Schiedsrichter nicht so ganz bei der Sache war.

Aber nun gut, auch solche Spiele gibt es. Manche haben eben nur mehr "Glück" als andere.
Kommentar ansehen
27.10.2013 00:04 Uhr von derNameIstProgramm
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Bildungsminister
"Aber nun gut, auch solche Spiele gibt es. Manche haben eben nur mehr "Glück" als andere."

Eben, und die Bayern haben nun mal gaaaaanzzzz viel Glück, und so wird man dann auch Triple-Sieger und verliert 35 Spiele in Folge nicht.

Man, kaum zu glauben dass dieser Begriff immer noch verwendet wird, obwohl er statistisch schon längst widerlegt wurde. Aber gut, frei nach Christian Schütte: Wer Bayern nicht mag, für den ist es halt eine Erleichterung die Leistung der Mannschaft nicht anerkennen zu müssen, sondern Glück für deren Erfolge verantwortlich zu machen.

Was immer dich Nachts gut schlafen lässt.

Ich für meinen Teil habe heute ein Spiel der Bayern gesehen, dass trotz zweier verletzungsbedingter Wechsel bereits in den ersten 25 Minuten und einem sehr frühen Gegentor, dennoch gewonnen wurde. Und das lässt auch mich gut schlafen.

[ nachträglich editiert von derNameIstProgramm ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München an Bernd Leno als Zusatz-Torwart interessiert
Fußball: FC Bayern München hofft angeblich auf Joachim Löw als neuen Trainer
Fußball: FC Bayern München gewinnt 3:0 in CL-Spiel gegen Celtic Glasgow


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?