26.10.13 18:39 Uhr
 663
 

Berlin: Linke Gruppen wollen Protest gegen Asylbewerberheim verhindern

Das Asylbewerberheim in Berlin-Hellersdorf ist bereits seit Monaten in der Diskussion. Am heutigen Samstag sind erneut Befürworter und Gegner des Heimes aufeinander getroffen. Wie die Polizei berichtete, sind 140 Mitglieder von Bürgerinitiativen zusammen gekommen, um gegen das Heim zu demonstrieren.

Mehrere hundert Menschen sind dagegen dem Aufruf von linken Gruppierungen gefolgt, um gegen die Demonstranten zu protestieren. Etwa 100 Gegendemonstranten bildeten eine Sitzblockade, welche die Kundgebung ins Stocken brachte. Die Polizei kündigte an, die Blockade aufzulösen.

Die Gesetzeshüter rechtfertigten die geplante Auflösung damit, dass man das Versammlungsrecht einer regulär angemeldeten Demonstration durchgesetzt habe. "Wir schützen keine Rechten", so Polizeisprecher Stefan Redlich. Im Einsatz sind 600 Beamte. Derzeit ist die Lage noch friedlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Protest, Demonstration, Flüchtlingsheim
Quelle: www.rbb-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2013 19:02 Uhr von opheltes
 
+30 | -6
 
ANZEIGEN
Ach Berlin - das ist doch schon eine oriantalische Kolonie. Da ist nichts mehr zu retten.
Kommentar ansehen
26.10.2013 19:21 Uhr von ElChefo
 
+23 | -9
 
ANZEIGEN
Immer wieder spannend zu beobachten, wie die Damen und Herren von der Rotfront zwar quengeln, wenn es um ihr Versammlungsrecht geht, allen anderne dasselbe aber nicht zugestehen wollen.

Feine Antidemokraten.
Kommentar ansehen
26.10.2013 20:53 Uhr von IrgendeinUser
 
+6 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.10.2013 21:35 Uhr von FrlAlyss
 
+9 | -12
 
ANZEIGEN
ihr idioten kapiert einfach nicht, dass asylbewerber nicht gleich EU "zigeuner" oder straffällige südländer in der VIERTEN generation sind.

wie kann man denn so widerwertig sein und auch noch die ärmsten der ärmsten so behandeln wie ihr es hier tut.
am besten noch alle syrier in syrien lassen, ne? -.- also bitte.. wo ist eigentlich EURE menschlichkeit?
ich wünschte ihr müsstet da leben.
Kommentar ansehen
26.10.2013 21:38 Uhr von WO4y9mgwZ
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
Ich hoffe aus tiefstem Herzen, dass Deutschland (mal wieder) im Krieg ist, mal sehen wie man es dann findet, wenn man einfach dem Tod überlassen wird, wenn man am dringendsten Hilfe braucht...

Hauptsache im warmen sitzen, sich von X-Tausend Elektronikgeräten ablenken lassen und den Wohlstand und Frieden nicht teilen wollen.

Edit:
Die Leute z.B. aus Syrien WOLLEN NICHT Hartz IV beantragen oder hier Leben! Sie wollen sogar zurück in ihre Heimat, aber natürlich NACH DEM Bürgerkrieg.

Aber naja, Short-News eben. Ich würde sehr gerne mal sehen wie alt die User hier im Durchschnitt sind. Ich schätze so 15...

[ nachträglich editiert von WO4y9mgwZ ]
Kommentar ansehen
26.10.2013 22:36 Uhr von LucasXXL
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
hetzer1
"Man sollte diesen Zecken die Sozialleistungen sperren, dann würden sie schon arbeiten gehen, und kämen nicht auf solchen Unsinn. "

Du hast völlig recht allen Hartzis das gleiche Recht!
Kommentar ansehen
26.10.2013 22:40 Uhr von IrgendeinUser
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@Presseorgan
Gerade weil Ex-Jugoslawen so ziemlich die niedrigste Abeitslosenquote migrierter Menschen haben. Besonders Kroaten liegen auf einer Wellenlänge mit Deutschen.
Vielleicht lässt sie ein stabiler und im Vergleich zur Heimat gut bezahlter Job in D bleiben?
Man muss auch differenzieren.
Kommentar ansehen
26.10.2013 22:52 Uhr von IrgendeinUser
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
@Wer.Zimt
Egal wie man zu disem Thema steht, bist du irgendwie *****?
Das war dort, wo Tausende von Menschen ein Asylantenheim angezündet haben, in denen sich mehr als 100 Vertragsarbeiter aus Thailand oder Vietnam kA und einige Journalisten befunden haben ubd dann noch die Feuerwehrwagen behindert haben.

[ nachträglich editiert von IrgendeinUser ]
Kommentar ansehen
27.10.2013 01:28 Uhr von FrlAlyss
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Presseorgan DEIN portmonaie?
lustig, dass du da bei den untersten menschen wie asylbewerbern so herb bist. wie kann man af noch schwächeren rumhacken?
es gibt MILLIONEN von anderen geldfressern die sinnfrei sind, unsozial, überflüssig oder, oder... und bei ASYL(!)suchenden hört bei dir - oder euch - die menschlichkeit auf? was ist denn hier schief gelaufen?!

gott,... und kennen hier einige ernsthaft nicht die geschichte von lichtenhagen? dann sucht doch mal bitte den spiegeltv bericht darüber. gibts sogar auf video und keiner muss lesen -.-

[ nachträglich editiert von FrlAlyss ]
Kommentar ansehen
27.10.2013 02:23 Uhr von ElChefo
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Mona.Lisa

Danke für dein Outing als SNs nächster Meinungsfaschist.
Was dir nicht passt, gehört in die braune Ecke abgeschoben, am liebsten gleich mit dem Stigma des fiesen Molotow-Werfers.

Fein.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?