26.10.13 18:36 Uhr
 180
 

EU-Parlament fordert Maßnahmen zum Whistleblowerschutz

In Rahmen eines "Europäischen Aktionsplans 2014-2019 gegen organisierte Kriminalität, Korruption und Geldwäsche" soll ein Vorschlag zum nationalen Whistleblowerschutz vorgelegt, eine Plattform für anonyme Anzeigen eingerichtet, Whistleblowing in der EU-Menschenrechtskonvention verankert werden.

Diese Maßnahmen, die der Sonderausschuss des EU-Parlaments gegen organisiertes Verbrechen, Korruption und Geldwäsche (CRIM) in dem von den großen Fraktionen unterstützten Abschlussbericht vorsieht, dürfte auch die Position von Personen stärken, die Missstände in Unternehmen und Verwaltung aufdecken.

In Deutschland hatten Gesetzgebungsinitiativen der SPD (Februar 2012) und der Grünen (Mai 2012) zum Whistleblowerschutz keine Mehrheit gefunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ISt/VAB
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schutz, EU-Parlament, Whistleblower
Quelle: www.neues-deutschland.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären
Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2013 10:04 Uhr von gnom1942
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Der grösste Lump in diesem Land ist und bleibt der Denunziant."

Stimmt das auch dann, wenn drohende Verbrechen, Ausbeutung, Missbrauch, Umweltvergiftungen etc.
"denunziert" werden?

Vielleicht kommt es ein bisschen auf das Motiv und den abzuwendenden Schaden an.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?