26.10.13 17:46 Uhr
 176
 

"Killzone: Shadow Fall" komplett ohne Ladezeiten?

Michiel van der Leeuw, technischer Director bei Guerrilla Games, sagte, dass man auf die Epilepsie-Warnung und die Symbole von Dolby und Havok zu Beginn des Spiels verzichten und diese in die Credits verschieben wird, damit der Spieler schneller loslegen kann.

Michiel van der Leeuw sagte: "Es erfüllt mein Herz mit Freude, wenn ich es sehe. Du legst den Datenträger ein und das Spiel springt direkt zum Menü."

Van der Leeuw hofft, dass sich andere Entwicklerstudios ein Beispiel an ihnen nehmen, um so lästige Wartezeiten zu umgehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: schreibfaul
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Ende, Warnung, Epilepsie, Killzone: Shadow Fall
Quelle: www.playm.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2013 14:09 Uhr von wrazer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Epilepsie-Warnung in den Credits? Dann brauch man Sie garnicht, das findet ein Epileptiker dann schon vorher raus.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?