26.10.13 16:22 Uhr
 183
 

Apotheken stellen 2012 mehr als 13 Millionen Rezepturarzneimittel her

Deutsche Apotheken haben im Jahr 2012 laut dem Deutschen Arzneimittelprüfungsinstitut e.V. insgesamt mehr als 13 Millionen Rezeptarzneimittel hergestellt.

"Die Verordnungszahlen zeigen: Rezepturarzneimittel sind und bleiben eine notwendige Ergänzung zu industriell hergestellten Arzneimitteln", so Dr. Andreas Kiefer, Vorsitzender des Vereins.

Außerdem seien die Anforderungen an die Herstellung von Rezepturarzneimitteln deutlich gestiegen in den letzten Jahren. Bei jeder Rezeptur müssen die Apotheker die Plausibilität der Verordnung prüfen und auch dokumentieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Apotheke, Rezept, Arzneimittel
Quelle: www.aponet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2013 19:41 Uhr von Rekommandeur
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Merkwürdig, das diese Info eine solche News wert ist.
Das ist doch eigentlich die Aufgabe von Apotheken, Arzneimittel zuzubereiten.
Und nicht nur fertige Pharmaprodukte verkaufen.
Dafür brauche ich keinen Apotheker, der teuer bezahlt werden muss.
Kommentar ansehen
03.11.2013 16:28 Uhr von demokratie-bewahren
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die eliquids werden vom Staat selbst verfolgt, da er um die extremen Tabaksteuern fürchtet. Mit den Apotheken hat das rein gar nichts zu tun, außer, daß Nicotin als Gift verschreibungspflichtig eingestuft ist, auch wenn offen nicht mehr angewendet wird, früher als Insektizid, sondern nur noch bei Nikotinersatzstoffen. Die nicht nikotinhaltigen Lösungen werden sowieso nur außerhalb der Apotheken verkauft. Man sollte sich schon ein kleines bischen auskennen, bevor man solchen Blödsinn schreibt. Im übrigen verwechselt Mister-L auch noch Rezepte mit Rezepturen - noch Fragen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?