26.10.13 16:17 Uhr
 307
 

Schweden: PVC-Boden sorgt bei Kindern für höhere Asthma-Anfälligkeit

Wer im Zimmer seiner Kinder einen PVC-Boden auslegt, setzt seine Kinder einem erhöhten Risiko aus, an Asthma zu erkranken. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die mit 3.228 Kindern durchgeführt worden ist.

Schwedische Forscher haben herausgefunden, dass Kinder, die in ihren ersten fünf Lebensjahren in ihrem Zimmer eine PVC-Boden hatten, innerhalb der nächsten zehn Jahre häufiger an Asthma erkranken, als Kinder, die einen anderen Bodenbelag in ihren Zimmern hatten.

Verantwortlich für die Asthma-Neigung seien laut den Forschern die Inhaltsstoffe Phtalate. Diese werden als Weichmacher in den Polyvinylchlorid-Böden eingesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Boden, Asthma, Anfälligkeit, PVC
Quelle: www.aponet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump führt Autismus auf Impfungen zurück
Ungarische Lebensmittelbehörde beklagt schlechtere Produkte als in Österreich
Studie: Immer mehr junge Menschen leiden unter Kopfschmerzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2013 17:24 Uhr von Jlaebbischer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Im Kinderzimmer und auch allgemein in der Wohnung hat der Dreck auch nix zu suchen.
Kommentar ansehen
26.10.2013 17:55 Uhr von spliff.Richards
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie wäre es denn mal mit PVC Böden (oder allen anderen Produkten), die keine Weichmacher enthalten??? Das ist ja schließlich nicht erst seit gestern bekannt.
Ach nee, dass würde ja die systematische Vergiftung bremsen -.-
Kommentar ansehen
26.10.2013 18:23 Uhr von Jlaebbischer