26.10.13 14:37 Uhr
 2.258
 

Studie: Giftige Inhaltsstoffe in Kaugummis

Eine Untersuchung des Health Wyze Report zeigt auf, dass Kaugummis teilweise mehrere gefährliche Substanzen wie Aspartam, Kaumasse, Acesulfam-K, Butylhydroxytoluol und Titandioxid enthalten. Alle diese Stoffe stehen schon lange unter dem Verdacht, gesundheitsschädlich zu sein.

Süßstoffe wie Aspartam und Acesulfam-K sollen möglicherweise krebserregend sein, das Konservierungsmittel Butylhydroxytoluol soll ebenfalls krebserregend sein und Organschäden hervorrufen. Titanoxid, ein Weißmacher, ist als krebserregend eingestuft und wird auch für Lacke und Farben verwendet.

Was in "Kaumasse" genau enthalten ist, verschweigen die Hersteller, sicher sind aber krebserregende Weichmacher enthalten. "Zuckerfrei" bedeutet oft, dass statt Zucker Zucker-Alkohole wie Sorbit, Maltit und Mannit verwendet werden, die aber gleiche ungünstige Wirkung auf den Blutzuckerspiegel haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sooma
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Studie, Kaugummi, Inhaltsstoffe
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2013 14:37 Uhr von sooma
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Passte leider nicht mehr rein:

"In jedem Fall ist der Kaugummi-Markt trotz der geringen Preise, die dafür bezahlt werden, lukrativ. 2012 lag der Umsatz in Deutschland bei etwa 651 Millionen Euro, so der Kaugummi-Verband."

Der Link zur Studie ist auch im Quellartikel zu finden: http://healthwyze.org/...
Kommentar ansehen
26.10.2013 15:01 Uhr von Draco Nobilis
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
@Drachenmagier,
vieleicht ist es ein Hinweis das die Lebensmittelindustrie einen Scheiß auf Konsumenten und gesundheit gibt, da man damit weniger verdient?^^

Aspartam und Acesulfam-K ist in einem nicht zu verachteten Prozentsatz aller Lebensmittel drin, und es ist offiziel giftig, und zwar in haushaltsüblichen Mengen die die Menschen derzeit so konsumieren^^

Aber Süßstoffe sind halt billiger als Zucker und angeblich besser für die Figur, die doofen Konsumenten kapieren ja eh nie was Sache ist^^
Kommentar ansehen
26.10.2013 16:45 Uhr von SeriousK
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
ich hasse dieses "Zero" gedöns.....-.-
Kommentar ansehen
26.10.2013 17:22 Uhr von Petabyte-SSD
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
MIST!

Ich hatte die Idee, giftigen und krebserregenden Kaugummi zu verkaufen und gleichzeitig Pharmaaktien zu kaufen.
Da kam mir jemand zuvor...

[ nachträglich editiert von Petabyte-SSD ]
Kommentar ansehen
26.10.2013 17:31 Uhr von fraro
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Lapis

Wenn ich Kaugummi kaufen möchte, soll ich direkt beim Bauern kaufen? Gute Idee, werde ich montags gleich mal probieren.

;-)
Kommentar ansehen
26.10.2013 18:16 Uhr von sooma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zu 26.10.2013 17:51 Uhr von franz.g:

Xylit ist ebenfalls ein (für Diabetiker geeigneter) Zuckeralkohol, der aber der Kariesbildung entgegenwirkt und hilft, der Osteoporose ("Knochenschwund") vorzubeugen: http://www.zusatzstoffe-online.de/...

Hier gibt es einen Hersteller, der dazu Studien veröffentlicht:

http://www.topcaredent.ch/...
Kommentar ansehen
26.10.2013 19:42 Uhr von SearchNews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Waaas Kaugummis enthalten Kaumasse? ? ? :D
Kommentar ansehen
27.10.2013 10:21 Uhr von Puma26
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Drachenmagier

das man Umwelteinflüsse nicht ganz herausfiltern kann dürft klar sein. Aber lieber vom Bauer als den Schrott der in Nährstofflösung getränkter Steinwolle wächst und tausende km quer durch Europa gekarrt wird.
Nimm Dir mal 10 min Zeit und schau Dir das an.

http://www.youtube.com/...

Aber ich bezweifle das Du das tust, also geh weiter zu Deinen Discountern und spar Dir nen paar Cent um Dich toll zu fühlen...
Kommentar ansehen
27.10.2013 11:59 Uhr von Coala
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wie immer kommt es auf die Dosis an.
Das müsste sich doch langsam mal herumgesprochen haben.

Die Behauptung, Aspartam löse Krebs aus, ist nicht unbedingt falsch, aber inhaltslos, weil die Dosis fehlt.

Aber selbsternannten Gesundheitsaposteln sind solche Nebensächlichkeiten natürlich egal.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?