26.10.13 13:42 Uhr
 15.271
 

Presse entsetzt über Boris Beckers Abstieg nach der Show gegen Oliver Pocher

Boris Becker, ehemalige Tennis-Legende und Vorzeige-Sportler, ist gerade dabei sich selbst zu demontieren. Maßgeblich dazu beigetragen haben dürfte sein Auftritt gestern Abend gegen Oliver Pocher bei "Alle auf den Kleinen".

Entsprechend vernichtend heute die Kritik der Medien. "Der Westen" fragt zum Beispiel, ob sich Becker durch seine krankhafte Sucht nach öffentlicher Anerkennung längst zum Gespött gemacht hat.

Auch wird der Vergleich zu anderen Tennis-Berühmtheiten wie Michael Stich oder Steffi Graf gezogen, die es, im Gegensatz zu Becker, geschafft haben, ihre Karriere elegant ausklingen zu lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Presse, Boris Becker, Abstieg
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Boris Becker würde auch als Frauen-Trainer arbeiten wollen
Tennis: Boris Becker wird nach Trainer-Aus bei Novak Djokovic Eurosport-Experte
Tennis: Boris Becker nicht mehr Trainer von Novak Djokovic

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2013 13:55 Uhr von SearchNews
 
+34 | -2
 
ANZEIGEN
RTL=ach das kann mann nicht beschreiben einfach nur Mist!
Kommentar ansehen
26.10.2013 13:56 Uhr von s3xxtourist
 
+25 | -2
 
ANZEIGEN
Habe nur kurz in der Werbepause mal reingezappt---für mich wirkte Becker irgendwie völlig wächsern, aufgedunsen und wie unter Drogen. Er soll ja erhebliche Gesundheitsprobleme (Rückenschmerzen, Knieschmerzen, Hüften kaputt) haben, sodass ich vermute, dass er unter dem Einfluss starker Schmerzmittel stand. Er bewegte sich auch steif- wie ein Roboter. Kein Vergleich mehr zu dem Mann, der er noch vor zwei Jahren war- ich habe mich regelrecht erschrocken....
Kommentar ansehen
26.10.2013 14:52 Uhr von maximus76
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
ach kam das gestern abend, dann hab ichs ja zum glück verpasst...
Kommentar ansehen
26.10.2013 14:53 Uhr von magnificus
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Wer sich mit Pocher einlässt, geht unweigerlich unter.
Niveau? Fehlanzeige.
Kommentar ansehen
26.10.2013 16:17 Uhr von moegojo
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
ich kenne die zeitung ´der westen´ nicht, aber wenn die sagen der is doof muss ich das natürlich glauben!!!
Kommentar ansehen
26.10.2013 16:33 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ s3xxtourist

cortison. Ich denke, dass er Cortison nehmen muss, und das nicht zu knapp.
Kommentar ansehen
26.10.2013 17:28 Uhr von kloetenpony
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn er nicht so dumm wäre hätte er in einer Liga wie Franz Beckenbauer sein können ... stattdessen ist er bei Lothar und Co. .. - aber selber schuld Bobele
Kommentar ansehen
26.10.2013 17:39 Uhr von Ragl
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wer doofe Bücher schreibt, der kann sich auch zum Affen machen. Der ist genauso behämmert wie de´Loddar.
Kommentar ansehen
26.10.2013 17:54 Uhr von fraro
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin am Überlegen, was jetzt am Schlimmsten ist:

- dass Pocher eine Sendung bekommt,

- oder dass da überhaupt welche auftreten wollen,

- oder dass der Zuschauer das sehen will?

Für mich sind alle 3 Punkte erschreckend, aber ich habe mir sagen lassen, meine Meinung interessiert niemanden ;-)
Kommentar ansehen
26.10.2013 20:05 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@s3xxtourist - natürlich - nur zufällig reingezappt.

Wer soll das glauben?

@aberaber - Du weisst aber schon was Michael Stich schon seit Jahrzenten macht?

An all die anderen: wo ist denn komischerweise die Schelte an Pocher - der hat sich doch bisher nur zum Affen gemacht.
Kommentar ansehen
27.10.2013 00:18 Uhr von Xerves
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
wieso macht sich pocher zum affen ?

die sendung ist nicht schlecht und er zeigt sehr gute leistungen, hat fast immer gewonnen.

das geforderte duell gegen raab würde mich auch sehr interessieren :)
Kommentar ansehen
27.10.2013 08:41 Uhr von ghostdog76
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@xerves du medienopfer ! du bist leider der typische deutsche der den scheiss guckt und somit unterstützt... solange es leute wie dich gibt, wird die volksverblödung nicht enden ...
Kommentar ansehen
27.10.2013 12:19 Uhr von Koenigskobra
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ s3xxtourist
mir ging es wie Dir, auch ich war erschrocken über das Aussehen und die steifen, roboterähnlichen Bewegungen des Boris Beckers. Er kam mir wie ein sehr alter Mann vor und das tat mir leid. Es ist schwer bei so einer Herausvorderung eine Entscheidung zu fällen. Wäre er nicht angetreten, hätte es böse u. hämische Worte gegeben, nun ist er angetreten und es gibt genau so böse Worte. Der Mann tut mir ziemlich leid, es ist nicht leicht so in der Öffentlichkeit stehen zu müssen.
Kommentar ansehen
27.10.2013 14:30 Uhr von luebbie29
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denk mal,das war dem Pocher sein großer Trumpf im Ärmel, um den Becker noch eins auszuwischen.Nun hat er ihn vor der ganzen Welt nochmal lächerlich gemacht und Boris ist ihn auf den Leim gegangen.Die Show war lächerlich und grausam, dann der Win für Pocher und dann das Gelächter im Background.Das war Pochers Rachequittung.Armer Boris......Glückwunsch Pocher.
Kommentar ansehen
27.10.2013 14:57 Uhr von Azrael_666
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja.. dass Becker nicht der Hellste ist, wissen wir ja spätestens nach seiner "Besenkammer-Affaire". Niveau ist nicht jedermanns Sache und kleine filzige Bälle mit Schlägern zu traktieren erfordert auch keinen besonders hohen IQ. Eine "Legende", die sich vollends selbst demontiert - hat auch was.
Kommentar ansehen
27.10.2013 15:56 Uhr von moritz19
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
armes schwein,keinen respekt mehr.
I D I O T

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Boris Becker würde auch als Frauen-Trainer arbeiten wollen
Tennis: Boris Becker wird nach Trainer-Aus bei Novak Djokovic Eurosport-Experte
Tennis: Boris Becker nicht mehr Trainer von Novak Djokovic


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?