26.10.13 13:40 Uhr
 511
 

Döner-Erfinder Nurman ist tot

Kadir Nurman gilt als der Erfinder des Döners, in den 70er Jahren hat er als erster die türkische Speise verkauft. Sein erster Döner bestand damals nur aus Fleisch, Zwiebeln und dem Dönerbrot.

Als Gastarbeiter kam Kadir Nurman nach Deutschland um beim Autobauer Daimler in Stuttgart zu arbeiten. Reich wurde er durch den Döner aber nicht, denn er hat sich den Döner nicht patentieren lassen und so wurde er deutschlandweit kopiert.

Mehreren Zeitungsberichten zufolge starb der "Döner-Erfinder" am vergangenen Donnerstag im Alter von 80 Jahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ShortiesSammler
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: tot, Erfinder, Döner
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2013 13:40 Uhr von ShortiesSammler
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Der Erfinder geht der Döner bleibt. Schade für ihn das er sich den Döner nicht hat patentieren lassen. Glück für uns, sonst könnte man wahrscheinlich jetzt nicht an jeder Ecke einen Döner kaufen
Kommentar ansehen
26.10.2013 13:43 Uhr von Bud_Bundyy
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
bye bye, ich werde heute einen auf dich essen!
Thanks!
Kommentar ansehen
26.10.2013 13:52 Uhr von Caynify
 
+3 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.10.2013 13:53 Uhr von sooma
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Nach IHM sollte eine Straße benannt werden.
Kommentar ansehen
26.10.2013 14:01 Uhr von SearchNews
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Döner is gesund!?
Kommentar ansehen
26.10.2013 15:52 Uhr von sooma
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Wer.Zimt:

Also weg mit den Kartoffeln und dem Alphabet! Alles nur geklaut!
Kommentar ansehen
26.10.2013 17:00 Uhr von sooma
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Wer.Zimt:

Welche blöde Anmache? Die Kartoffel stammt ursprünglich aus Südamerika, hier ist sie heutzutage "Nationalgericht". Ist doch Wurst, wer das Fleisch zuerst auf den Spieß geschichtet hat! Wenn die Völker nicht immer schon voneinander Nützliches übernommen hätte, lebten wir wahrscheinlich noch in Höhlen. Nennt sich "Sozialisation" - aber hey... "Wenn du mir nicht glaubst, dann lese nach und bilde dich..."

[ nachträglich editiert von sooma ]
Kommentar ansehen
26.10.2013 17:16 Uhr von sooma
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
"Werde in Zukunft nur noch zum Griechen gehen."

Ja. Der verkauft nur Fleisch von glücklichen Lämmchen.
Kommentar ansehen
26.10.2013 19:12 Uhr von spliff.Richards
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Wer.Zimt

Stimmt die Schweine stehen und suhlen sich lieber in ihrer eigene Scheiße, als neben Lämmern. LECKER! Mjam Mjam mjam ....


@SearchNews
Ich weiß nicht was an Fladenbrot, Salat, Kraut und Hähnchen/Lammfleisch und etwas Soße ungesund sein soll. Über Qualität des Fleisches will ich jetzt nicht streiten, aber wer erwartet all diese Zutaten für >2,50€ zu bekommen, muss sich nicht wundern wenn er Gammelfleisch bekommt.
Die Sachen die man im Supermarkt in Plastik verpackt kaufen kann, sind da wesentlich ungesünder!


@News

Rest in Peace my friend. Seine Bemühungen den "verwöhnten" deutschen Gaumen ein wenig zu Kultivieren haben Früchte getragen. Ohne Menschen wie ihn müsste ich wahrscheinlich immer noch ekeliges Schweinegammelfleisch alá Currywurst Schranke in mich rein stopfen, wenn mich unterwegs der Heißhunger überkommt.
Ich liebe diese Multi-Kulti-Scheiße... Hier können gerne noch mehr Leute rein, solange sie sich dafür einsetzen uns deren Speisen nahe zu bringen =) Dann habe ich auch kein Problem damit wenn Deppen wie Wer.Zimt Kulturbereichert werden =)
Aus dem können wir gerne eine Piñata machen =)
(Oh der war böse... aber der musste raus =))
Kommentar ansehen
26.10.2013 19:31 Uhr von spliff.Richards
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Wer.Zimt

Schlussfolgern ist nicht so deine stärke. Aber für dich scheint ja gleich jeder aus nem anderen Kulturkreis zu kommen, der kein Schweinefleisch mag... jedenfalls essen meine Eltern Schweinefleisch für ihr Leben gerne (warum auch immer).
Ich weiß das, weil ich in meiner Kindheit oft Zeit auf nem Bauernhof verbracht habe. Und ich weiß auch, dass das nicht die Schuld des Schweines ist. Aber ich habe ja auch nie behauptet, dass das Schwein das größte Schwein im Lande ist.
Wer sowas mal betreten hat wird ganz schnell zum angehenden Vegetarier. Den bestialischen Gestank bekommt man nicht mehr so schnell aus der Nase.

Mach dir mal Fondue und kauf dir ein gutes abgehangenes Rinderfilet und ein gutes abgehangenes Schweinefilet. Wer dem Schwein dann immer noch den Vortritt lässt, hat keine Geschmacksnerven mehr.


Übrigens: Wer glaubt, die Türken würden freiwillig was bei den Griechen kopieren, hat absolut keine Ahnung von der Menschheit.

[ nachträglich editiert von spliff.Richards ]
Kommentar ansehen
26.10.2013 19:46 Uhr von bpd_oliver
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wird der Döner-Erfinder normal beerdigt, oder auf einem Döner-Spieß kremiert?
Kommentar ansehen
27.10.2013 03:43 Uhr von spliff.Richards
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@diana44

1. Also genauso schädlich wie meine Sonntagsbrötchen.
2. Also genauso schädlich wie jedes (Hack-)Fleisch das ich im Supermarkt kaufen kann. (Oder die Wurst beim Metzger, bei der man vom Glauben abfällt, wenn man erfährt was dort alles verarbeitet wird)
3. Also genauso schädlich wie die Sahne, die ich an viele meiner Gerichte mische.
4. Also genauso schädlich wie die ganzen anderen Gerichte, die ich mit Zucker aufpeppe.

Wie gesagt, ich kann dort nichts erkennen, was ungesünder sein soll, als der Mist den wir im Supermarkt kaufen können.

Und zu dem urbanen Mythos mit dem Sperma im Döner:
Solche Geschichten findet man immer und immer wieder, bei Mäcces wird auf die Burger gespuckt, die alte Schachtel im Imbiss versenkt die Bratwürstchen vorher in ihrer eigenen Schachtel, usw. usf..... Ein Fünkchen Wahrheit wird bestimmt dran sein. Wenn ich miterlebe, wie sich manche Gäste im Restaurant benehmen und wie dreckig diese die Kellner behandeln, würde es mich nicht wundern, wenn denen in die Nachspeise gespuckt wird. Aber daraus eine Regel zu machen, halte ich für absurd. Jeder Türke (oder was weiß ich wer) der einen Imbiss eröffnet ist in erste Linie eins, nämlich Geschäftsmann. Er will Geld verdienen. Kommt raus, dass er vorher in den Döner onaniert, kann er seinen Laden dicht machen. Das will keiner.
Also wie gesagt, alles urbane Legenden, solange ich keinen Laborbericht sehe, der mir sicher bestätigt, dass dort Spermien in der Soße vorhanden sind. Auf hörensagen gebe ich nichts.

Was den Hamburger jetzt gesünder als den Döner machen soll, versteh ich bei bestem Willen nicht.

1. Ein Hamburgerbrötchen, also Weißbrot, damit es auch schön braun und süßlich wird, noch zusätzlich mit Zucker versetzt.
2. Das Fleisch. In den meisten Fällen Schweinehack, von denen genauso wie beim Döner, kein Mensch nachvollziehen kann, was das für eine Pampe ist.
3. Die Soße, die bei weitem ungesünder sein dürfte als die (zumeist selbst angerührten) Joghurt-/Sahnesoßen, weil meistens Industriepampe alá Hamburgersoße, Ketchup oder Mayo verwendet wird, die vor Geschmacksverstärkern nur so strotzen.
4. Salat (Grünzeug, Gurke, Zwiebel, Tomate) der der je nach Gusto (bzw. Etablissement) ebenfalls mit Zucker versetzt wird, damit den lieben kleinen der süße Gaumen gestreichelt wird.

Also ich erkenne da keinen Nennenswerten unterschied.
Es kommt halt immer drauf an wo man hingeht. Als ich zum ersten mal in Paris eine Hamburger bestellt habe, bin ich aus allen Wolken gefallen, als ich gefragt wurde ob ich den blutig haben möchte, und dann ein klasse Stück, kurz angebratenes Tartar zwischen meinen Brötchenhälften wiedergefunden habe. Das war der beste Burger, den ich außerhalb meiner eigenen Küche verspeist habe.




Weitaus ekeliger finde ich z.B. Schweineborsten als Backtriebmittel.

http://de.wikipedia.org/...
http://de.wikipedia.org/...

Und so eine Abartigkeit, wird uns in den Supermärkten vorgesetzt. Friss oder (/und?) Stirb ....

[ nachträglich editiert von spliff.Richards ]

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?