25.10.13 21:03 Uhr
 3.564
 

Japan/Fukushima: Tsunami trifft auf Küste - Atomkraftwerk evakuiert (Update)

Die Region Fukushima (Japan) wurde am heutigen Freitag von einem starken Erdbeben der Stärke 6,8 bis 7,3 erschüttert (ShortNews berichtete). Daraufhin ist ein kleiner Tsunami auf die Küste getroffen, die Atomruine Fukushima Daiichi wurde evakuiert.

Bisher wurden Probleme an anderen Atomkraftwerken an der Ostküste Japans nicht gemeldet.

Ein Erdbeben der Stärke 9,0 sorgte am 11. März 2011 für die schwerste Atomkatastrophe seit Tschernobyl.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Japan, Fukushima, Küste, Tsunami, Evakuierung
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Versuchter Totschlag - 31-Jähriger wird dem Haftrichter vorgeführt
Abschiebung eines Terrorverdächtigen nach Tunesien in letzter Minute gestoppt
Berlin: Mann missbrauchte mehrere Mädchen im Internet und vermittelte sie weiter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.10.2013 21:09 Uhr von Fred_Flintstone
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Interessanterweise sieht man auf dem Screenshot Wasserfontänen und der eine Behälter hat ein schiefes Dach. Jetzt zeigt das angeblich aktuelle Webcambild http://www.tepco.co.jp/... ein gerades Dach und gerade Leitungen, die dicht sind. Evakuiert wird trotzdem...

[ nachträglich editiert von Fred_Flintstone ]
Kommentar ansehen
25.10.2013 21:15 Uhr von limasierra
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Auf dem einen Bild ist ne fröhliche Mücke zu sehen und auf dem anderen eine Paranoide. Wir werden manipuliert!!!
Kommentar ansehen
25.10.2013 21:46 Uhr von moegojo
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
ich hoffe die bevölkerung lehnt sich endlich mal auf..kann ja nicht sein dass die aus falschem stolz sone scheiße abziehen..
Kommentar ansehen
25.10.2013 21:56 Uhr von zascha911
 
+13 | -9
 
ANZEIGEN
@ 1199Panigale und fuerdiedummen
Ihr zwei seit genauso dumm, Woher kommt wohl der Strom für eure Geräte damit ihr hier so einen schrott posten könnt? Jeder heult wegen der Atomenergie aber keiner will auf ein Paar Elektrogeräte verzichten. Merkt ihr zwei was?
Kommentar ansehen
25.10.2013 22:32 Uhr von zascha911
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
@fuerdiedummen Ich glaube ich schaue weniger Fernsehn als du (nur mal zur Info, diese Woche 1 mal und dass 2 Std lang) denn sonst würdest du Wissen dass die Atomkraft die effizienteste und gleichmäßigste Energiequelle auf der Welt ist, und ohne die nicht mal die hälfte aller Haushaltsgeräte funktionieren würde. Schau mal lieber selber ein bisschen Fernsehn aber bitte nicht RTL.
Kommentar ansehen
25.10.2013 22:54 Uhr von zascha911
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@huerschdas Problem ist nicht das herstellen, es kommt auf die Zeiten drauf an, klar im Sommer verkauft ganz Deutschland seinen Strom ins Ausland, weil viele im Urlaub sind und natürlich weniger Strom nutzen, auch die Industrie verbraucht weniger Strom deswegen gibt es Überschuss. Im Winter wenn jeder schon um 6 Uhr zu hause ist weil es draußen ja so schön kalt ist wird mehr Strom verbraucht. So, "Saubere Energie" ist ja schön und gut leider kommt sie nicht regelmäßig da Natur abhängig, Im Prinzip bringt diese Energie keinem was solange sie zu den Spitzenzeiten nicht zur Verfügung steht, und deswegen wer hätte es gedacht wird der Strom vom Ausland eingekauft, der von Atomkraftwerken hergestellt wurde. Japan kann gerne aussteigen und Tausend Wasserkraftwerke ins Meer setzten, solange der Strom nicht regelmäßig fließt, wird es denen dann auch nichts bringen, außer das sie Heulen weil der Strom zu teuer ist.

[ nachträglich editiert von zascha911 ]
Kommentar ansehen
25.10.2013 23:51 Uhr von Azeruel
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
huersch: Also entweder du redest blödsinn oder N24 (letzteres würde mich weiß gott nicht wundern). Wie kann vorhandener Strom bitte 5 Monate halten? Es gibt keinen vorhandenen Strom auf Zeit. Strom ist flüchtig, das liegt enweder auf de rLeitung oder eben nicht. Das einzige was ich mir vorstellen kann was du meinst ist dass sie derzeit ihre Reserven wie Kohle, Gas etc. verbrennen um Strom zu produzieren. Das sind aber jeweils absolut keine Umweltschonenden Arten Strom zu produzieren.

Es st schon witzig wie wenig die Leute hier Ahnung haben wie Elektrizität überhaupt funktioniert aber das Maul ganz weit aufreißen. Verzicht auf Atomkraft heißt letzten Endes verzicht auf ein Stromnetz (global gesehen). Es geht einfach nicht ohne, es sei denn Ihr möchtet in die Zeit zurück in der Saurer Regen ganze Städte lahmgelegt und Wälder und Parks vernichtet haben.

Bis also keiner der hier anwesenden Physikleuchten eine Bahnbrechende Idee hat Energie Umweltschonend und vor allem Konsistent herzustellen sollten diejenige vllt. zumindest Ihre Doppelmoral ablegen.
Kommentar ansehen
25.10.2013 23:55 Uhr von limasierra
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Haha Zascha.. Volltrottel, sorry, aber wie kannst du zu sowas auffordern?! Kennst du noch das Wort Buch?
Ist zwar auch keine fehlerlose Informationsquelle, wird aber nicht so missbraucht wie das Fernsehen, auch Arte und 3Sat und vor allem N24 und Co. Der letzte Rotz für dein Hirn..
Kommentar ansehen
26.10.2013 00:04 Uhr von zascha911
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@huersch Die Fukushima Katastrophe ist das erste AKW das nicht durch Dummheit und Geldgier entstanden ist. Aber deshalb sofort auf Erneuerbare Energie zu setzten obwohl die nicht mal einen Bruchteil der Leistung eines AKW bringt, und dass wegen 1 Unfalls ist genauso Falsch. Wenn die Technik ausgereift genug ist können alle AKWs abgeschaltet werden aber vorher ist das sowieso nicht möglich.
Kommentar ansehen
26.10.2013 00:10 Uhr von zascha911
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@limasierra also Volltrottel gleichfalls, lies den Kommentar mal richtig. evtl mal den vorher noch von mir, und dann überleg mal was du geschrieben hast. Außerdem gibt es auch Sendungen die nicht verfälscht sind, musst halt nur die richtigen einschalten, und vor allem Eigenständig Denken dabei was Gesagt wird. Ich möchte dich aber nicht überfordern damit.

[ nachträglich editiert von zascha911 ]
Kommentar ansehen
26.10.2013 01:21 Uhr von ghostinside
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sind wir doch mal ehrlich - so lange es den dummen Deutschen nicht an seinem Arschhaar berührt, interessierts ihn nicht und er spendet nur aus Arroganz.
Kommentar ansehen
26.10.2013 01:40 Uhr von jupiter_0815
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Atomfriedhof Antarktis

http://www.youtube.com/...

Oder...

Radioaktive Abfälle waren zwischen 1950 und 1963 von Großbritannien und Belgien versenkt worden.

http://www.youtube.com/...

Es muß sofort etwas passieren.

Aber.... Geldgier, Bürokratie, Bequemlichkeit. Es heißt..

Think Global......

Fragt sich nur wie und in welche Richtung !!!

[ nachträglich editiert von jupiter_0815 ]
Kommentar ansehen
26.10.2013 08:16 Uhr von langweiler48
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Sonnenenergie, Wasserkraftenergie Windenergie ist alles recht schoen und gut und teuer unds unzuverlaessig und Naturzersooerend. Im Baden Badener Umland sollten Winsdkraftraeder aufgestellt werden. Unweit weeg auf der Hornisgrinde sollte der dortige Bestand vergroessert werden, um den Feldberg, Belchen und wie die hoechsten Berge im Schwarzwald alle heissen, solten Windkraftraeder zur Stromversorgung aufgestellt werden. Und jetzt kommt der allergroesste Hammer und der bloedeste Witz von den Leuten, die dafuer gesorgt haben, dass das Kernkraftwerk in Wyhl bei Freiburg abgechalten wurde und stellen sich quer, da die Natur verschandelt werden wuerde. Das ist die Intelligenz von heute.

Die 2 Krafwerkunfaelle basieren auf menschliche Gleichgueltigkeit. In Tschernobil war es der grosse Leichtsinn vorhandene kleine Schaeden nicht zxu reparieren und in Fukoshima war es einfach der Leichtsinn ein KKW so dicht an Meer zu bauen und auch nicht sicher genug. Die Bausubstanz war einfach fuer ein Erdbebengebiet zu schwach konzipiert, wie auch all die anderen in Japan. Deshalb hat man vorsichtshalber alle abgedreht. Japan kauft seinen Strom aus Nachbarlaendern und erzeugt ihn auf alternativen Wegen, zu einem Preis, den die Buerger auf Dauer gar nicht bezahlen koennen.

Zu dem jetzigen Beben sei gesagt, dass die japanische Regierung und die Betreiber alles bewusst herunterspielen, um im Ausland und bei der Bevoelkerung gut dazustehen.

Zum Schluss: Wer gegen Atomkraft ist, sollte 2/3 aller Stromgeraete sofort abgeben um den Strom normaldenkender Verbraucher in Zukunft sicherzustellen.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung
Nackte Gummi-Nippel und Brüste: Feministin setzt Zeichen gegen "Slut Shaming"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?