25.10.13 17:06 Uhr
 606
 

Entführtes Geschwisterpaar und Mutter treffen einander nach neun Jahren wieder

Vor neun Jahren wurde ein Geschwisterpaar vom Vater im Zuge eines Sorgerechtsstreites und einer Scheidung nach Paraguay entführt. Die Mutter versuchte damals alles, um ihre Kinder wieder zu finden - erfolglos. Nachdem der Vater bei einem Unfall tödlich verunglückte, konnte der Fall geklärt werden.

Nun trafen die 17 Jahre alte Ingrid und ihr 14-jähriger Bruder Philip in der Stadt Capitan Miranda ihre Mutter, welche laut paraguayischer Medien "kühl" empfangen wurde. Weiterhin berichten diese über ein "abweisendes, ängstliches Verhalten" seitens der Kinder gegenüber ihrer Mutter.

Bei dem Treffen bedankte sich Györgyi P. bei der Lebensgefährtin ihres verstorbenen Ex-Mannes, da sie seit seinem Ableben für die Kinder gesorgt hat. Sie gab auch bekannt, dass sie die Entscheidung ihrer Kinder respektiere, falls diese nicht zu ihr zurückkehren wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thoor
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mutter, Tochter, Paraguay, Wiedersehen
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!