25.10.13 14:00 Uhr
 102
 

Formel 1/Großer Preis von Indien: Veranstalter hat Steuerproblem - Rennen findet aber statt

An diesem Wochenende findet in der Formel 1 der Große Preis von Indien statt.

Ein Privatmann hatte gegen den Veranstalter des Rennens eine Klage eingereicht, mit der Begründung, dass keine Vergnügungssteuer bezahlt worden ist.

Der oberste Gerichtshof in Neu Delhi hat die Klage jetzt allerdings abgewiesen, sodass das Formel-1-Rennen stattfinden kann. "Das Gericht befand, die Dringlichkeit sei nicht gegeben", heißt es.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Preis, Indien, Rennen, Veranstalter, Großer Preis
Quelle: www.faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?