25.10.13 12:16 Uhr
 8.457
 

Tori Spelling ist pleite: "Kann mir nicht leisten, meinen Mann zu sterilisieren"

Der ehemalige "Beverly Hills, 90210"-Star Tori Spelling ist offenbar pleite.

Spelling sagte: "Nach der Geburt meines vierten Kindes Finn kann ich mir nicht mal mehr die Sterilisation für meinen Ehemann leisten. Wir sind zu arm."

Sowohl die Schauspielerin als auch ihr Mann verfügten derzeit über kein geregeltes Einkommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Mann, Geld, Tori Spelling, Beverly Hills 90210
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.10.2013 12:30 Uhr von Spielversteher
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Papas Erbe schon durchgebracht?
So lange Sie nicht unter einer Brücke schlafen muss hält sich mein Mitleid doch schwer in Grenzen.
Kommentar ansehen
25.10.2013 12:58 Uhr von Niels Bohr
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Dann bleibt ja nur noch das "Abpumpen" des lieben Ehegatten per Mund über....*lol*
Den Gatten wird es freuen.
Kommentar ansehen
25.10.2013 13:04 Uhr von Bono Vox
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Falls das kein Witz war: für jemanden der mal dermaßen Kohle gemacht hat, habe ich kein Mitleid, wenn er keins mehr hat.

Nächster bitte.
Kommentar ansehen
25.10.2013 13:24 Uhr von jupiter_0815
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Schere im Haus?

:-)
Kommentar ansehen
25.10.2013 13:33 Uhr von Atheistos
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.10.2013 13:49 Uhr von der_Z
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
tihihihi...
Kommentar ansehen
25.10.2013 14:00 Uhr von CoffeMaker
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
"Papas Erbe schon durchgebracht?"

Laut Bild hat sie nur 600.000 $ von 350 Millionen, den Rest hat ihre Mutter bekommen.
600.000 $ bei dem Lebensstile ist nicht viel Geld.
Kommentar ansehen
25.10.2013 14:14 Uhr von raptil75
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde diese Aussage schlimm:
"Nach der Geburt meines vierten Kindes Finn kann ich mir nicht mal mehr die Sterilisation für meinen Ehemann leisten. Wir sind zu arm."
Was macht sie sich Sorgen wegen einer Sterilisation, andere haben nichts zu essen oder wissen nicht wo sie schlafen sollen. Das ist arm.

PS: Wenn sie sich keine Sterilisation leisten kann, Kondome oder Pille kosten nicht viel.

Oder Big Brother, Jungle-Camp, als C-Promi gibts soviel Möglichkeiten .....
Kommentar ansehen
25.10.2013 14:21 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Atheistos:
Heul doch...
Kommentar ansehen
25.10.2013 14:42 Uhr von Brain.exe
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Muss schwer sein mit dem Goldenen Löffel im Mund geboren und im Luxus aufgewachsen zu sein ohne jemals gearbeitet zu haben und aufs erbe gehofft und nichts bekommen zu haben und plötzlich selbst für den Lebensunterhalten sorgen zu müssen.
Kommentar ansehen
25.10.2013 15:04 Uhr von michael1965
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sorry ! Aber kein Mitleid mit denen.
Kommentar ansehen
25.10.2013 16:07 Uhr von Nebelfrost
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
es gibt auch günstigere methoden als eine sterilisierung. z.b. das kondom oder die pille oder die 3-monats-spritze.
Kommentar ansehen
25.10.2013 17:11 Uhr von Thoor
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wie wär´s mit arbeiten gehen?
Kommentar ansehen
25.10.2013 17:21 Uhr von no_trespassing
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die muss bei Beverly Hills 90210 MILLIONEN verdient haben!
Dazu das Erbe von ihrem Vater, der war Milliardär!
Plus Tantiemen aus Produktionen.

Und deswegen sollte der Musik- und Filmindustrie ganz stark auf die Pfoten gehauen werden.
Das ganze Biz glaubt, das geht immer so weiter und die Millionen können nur so rausgeworfen werden, weil durch die festgezurrten Verwertungsrechte schon die nächsten Geldbatzen reinkommen.

Die verprassen doch die Millionen als gäbe es kein Morgen mehr.

Ich glaube der nicht, dass sie arm ist. Und wieso fragt sie nicht ihre Mutter?
Das ganze Geld für Hässlichkeits-OPs auszugeben, etc. da ist sie doch wirklich selbst schuld.
Kommentar ansehen
25.10.2013 19:37 Uhr von chaoskraehe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Von dem Erbe ihres Vaters konnte Tori aber nicht lange leben, denn er soll seine rund 350 Millionen Euro an Ehefrau Candy (68) vermacht haben, die es mit dem Rest der Familie teilen sollte.
Aber Tori soll lediglich 600 000 Euro bekommen haben und kappte daraufhin den Kontakt zu ihrer Mutter.


Ich finde, das hätte in der News oben auch noch erwähnt werden müssen.
Kommentar ansehen
25.10.2013 20:42 Uhr von Lombardie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
4 kids and no money for vasectomy.
Ich rieche ein neues TV-Format.
Kommentar ansehen
25.10.2013 21:29 Uhr von Lornsen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
kann mir nicht leisten meinen Mann zu sterilisieren. Häääääh???!! dafür gibt´s doch den Urologen.

und wenn sie die Kohle hätte? was für ein Mann!!
Kommentar ansehen
26.10.2013 00:17 Uhr von Floppy77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist schon eine reife Leistung, das kann nicht jeder. Der alte Spelling war ein erfolgreicher Produzent und war bestimmt nicht arm, die ganze Kohle zu verjubeln...unfassbar.
Kommentar ansehen
26.10.2013 08:34 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
SIE ! ...... kannn sich nicht mehr leisten IHREN Mann zu sterilisieren ... ??? .... lol ..... was ist das den für ein Weichei Hündchen ....

Aber hier mal mein Spartip .... die Alte soll sich einfach mal die Schminke aus der Fresse kratzen .... dann will der Kerl eh nicht mehr über dir rüber .... und die Muschi bleibt geschont :D
Kommentar ansehen
26.10.2013 12:16 Uhr von Lornsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
daim

war wohl schon ein bisschen spät? also ich poste ab der vierten
Dose nicht mehr. nicht sauer sein, war lieb gemeint.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?