25.10.13 07:56 Uhr
 15.959
 

Kamerun: "Brustbügeln" - Frauen berichten von schmerzhafter Praxis

"Brustbügeln" ist bisher im Bewusstsein der mitteleuropäischen Öffentlichkeit wenig verankert. Dabei ist es in Kamerun eine lange Tradition - und zwar eine sehr grausame.

Dabei werden die Busen von jugendlichen Mädchen gebügelt. Dies soll verhindern, dass sie bereits als Schülerinnen schwanger werden.

"Jeden Abend gingen wir in die Küche und Steine wurden in kochendes Wasser geworfen und dann mehrmals auf meine Brust gedrückt", berichtet ein Opfer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: get_shorty
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Gewalt, Brust, Praxis
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zahl der Obdachlosen in Deutschland wächst stark an
Verfassungsgerichtsurteil: AKW-Betreiber haben Recht auf Entschädigung
Kriminologe zu Freiburgmord: Flüchtlinge verhalten sich wie junge Männer überall

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.10.2013 08:19 Uhr von Gierin
 
+48 | -37
 
ANZEIGEN
Jaja, die armen Afrikaner; sie lebten arm aber glücklich, bis die europäischen Kolonialisten kamen und sie seither zu so üblen Praktiken zwingen.

ironie off
Kommentar ansehen
25.10.2013 08:34 Uhr von BerndLauert
 
+11 | -37
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.10.2013 08:39 Uhr von talon100
 
+27 | -7
 
ANZEIGEN
@langweiler
Gar nichts, und Frauen sind nicht immer die leidtragenden, es wird nur nicht darüber berichtet, was Männer durchmachen müssen, wie arbeiten und elendig in Schwefelminen verrecken, in Kriegen verstümmelt werden, bei Beschneidungen sterben, allein in Südafrika sind bisher über 70 Jungen gestorben.

Desweiteren werden viele dieser Riten von Frauen für Frauen betrieben, der Mann ist also unschuldig.
Kommentar ansehen
25.10.2013 09:02 Uhr von Nebelfrost
 
+32 | -6
 
ANZEIGEN
@langweiler48

die frau ist nur in ungebildeten kreisen sündenbock und prügelknabe. schau dir an wie eine gesellschaft ihre frauen behandelt und du kennst ihren durchschnittlichen bildungsquotienten. den BQ kann man im übrigen nicht nur daran erkennen, wie frauen behandelt werden, sondern auch daran, welche rolle religion in einer gesellschaft spielt. bestimmte kulturkreise, die ich jetzt hier nicht näher nennen möchte, haben da also ganz schlechte karten.
Kommentar ansehen
25.10.2013 09:16 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Und deshalb sage ich immer noch: es dauert - aber die Frauen werden auch dort "siegen".
Kommentar ansehen
25.10.2013 09:39 Uhr von rolling_a
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@Hugo
Gähn. Obvious Troll is obvious. Gib dir das nächste mal etwas mehr Mühe...
Kommentar ansehen
25.10.2013 10:02 Uhr von langweiler48
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@talon100 ......

Ich streite das auch nicht ab, wenn unschuldige Maenner leiden oder sterben muessen. Wer gibt denn in den Primitivling Laendern den Ausschlag, dass es den Frauen schlecht ergeht? MAENNER!. Wer gibt auf unserem Planeten den Ausschlag, dass es Maennern schlecht geht MAENNER! Wo sind hier die Frauen als Ausloeser? Nirgends! Die Riten werden unter Zwang von Maennern von Frauen ausgeuebt. Das kann ich nicht beweisen, aber es liegt auf der Hand, denn die Riten entsprangen aus Maennerkoepfen.

@Nebelfrost ....

danke, das wusste ich, habe es aber versaeumtmit auszufuehren.
Kommentar ansehen
25.10.2013 10:13 Uhr von mort76
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Hugo,
wenn du vortäuschen möchtest, daß du ein überlegener, intelligenter Bildungsbürger bist, solltest du das Wort "Primat" vielleicht vorher mal im Lexikon nachschlagen, bevor du es verwendest...wie dem auch sei:
Ich wünsche dir dein primatenfreies Land von ganzem Herzen- du wirst aber leider keines finden.
Schade...
Kommentar ansehen
25.10.2013 10:26 Uhr von Lornsen
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
also, der Begriff "Frauen bügeln", ist mir bekannt. das aber auch einzelne Teile extra gebügelt werden können, ist mir neu.
Kommentar ansehen
25.10.2013 10:34 Uhr von sooma
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@BerndLauert:

Du möchtest also zuschauen, wie Mädchen und junge Frauen leiden?
Kommentar ansehen
25.10.2013 10:50 Uhr von FadingMoon
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich fände es noch interessant zu erfahren, ob diese Methode wirklich ihren Zweck erfüllt.
Kommentar ansehen
25.10.2013 11:07 Uhr von ThorstenKipp1971
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Ein Ritual, das unsere verbesserungsbedürftige Kultur bereichern kann.
Kommentar ansehen
25.10.2013 11:37 Uhr von mort76
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Thorsten,
ob es jetzt besser ist, wenn die weiblichen Angehörigen unserer Kultur sich Brüste und Lippen mit Silikon aufpumpen, um auszusehen und sich anzufühlen wie Schlauchboote oder sich starkes Gift spritzen lassen, um auszusehen wie Zombies, sollte man in diesem Kontext auch mal durchdenken.

Unsere Leute machen solchen Mist im Erwachsenenalter und freiwillig...sofern sie sich das leisten können.
Das ist auch nicht viel besser.
Kommentar ansehen
25.10.2013 11:43 Uhr von maxyking
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Wieso sollte jeder Schwachsinn denn irgendwelche Bauern Deppen in irgendwelchen hinterwäldler Länden treiben im Bewusstsein von Mitteleuropäern verankert sein. Sie haben bescheuerte Traditionen, na dann hört auf damit , so einfach ist das. Wiso muss sich der Westen um jeden scheiß kümmern, und so bald der Westen was tut ist es ja auch nicht recht.
Kommentar ansehen
25.10.2013 11:49 Uhr von maxyking
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ach ja und an die ganzen Biologie Legastheniker, alle Menschen sind Primaten.

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
25.10.2013 11:50 Uhr von ThorstenKipp1971
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@morty

da gebe ich Dir Recht.
Kommentar ansehen
25.10.2013 14:10 Uhr von Elementhees
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Haben die Mütter das auch durchgemacht?

Warum setzt man solche "Traditionen" fort?
Kommentar ansehen
25.10.2013 15:03 Uhr von talon100
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@langweiler48
Nein, sie entspringen nicht den Männerköpfen, jedenfalls nicht, wenn es um die Riten von Frauen geht. Frauen sind nicht die besseren Menschen. Männer haben bei Riten für Frauen gar nichts zu melden, in keinem Kulturkreis dieser Erde.

Frauen sind sehr wohl auslöser von Leid, nur agieren sie aus dem Hintergrund, z. B. in Italien bei der Mafia, erst als alle Männer der Führungsriege im Knast sassen, haben dort Frauen auch in der Öffentlichkeit die GEschäfte übernommen, vorher haben sei mit den Männern aus dem Hintergrund agiert.

Oder Kriege, Friedrich der Grosse musste gegen drei Frauen Krieg führen, Madame Pompadeu von Frauenkreich, Katharina die Grosse zarin von Russlan und die Kaiserin von Österreich ungarn. Auch hier ging das Leid von Frauen aus.

Kindstötungen, Frauen, Missbrauch von Kindern und Schutzbefohlenen, Frauen, Mobbing, Frauen, die liste ist lang, genau wie die liste der Männer. Frauen sind nicht per se das Friedvollere Geschecht, leg bitte die Rosarote Brille ab, nur weil in unserer Feminisieren und von Feministinnen durchzogenen Presse nichts steht, heist das nicht, das es nicht passiert.
Kommentar ansehen
25.10.2013 15:14 Uhr von moloche
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ langweiler48

sorry, aber du hast keine Ahnung.
In Afrika sind solche Frauenthemen, wie z.b. die Beschneidung, alles in FRAUENHAND.
Das nächste mal erst informieren, als irgendwelche verblödete Feministinnenweisheiten nachplappern.
Kommentar ansehen
25.10.2013 15:27 Uhr von azru-ino
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
"schau dir an wie eine gesellschaft ihre frauen behandelt und du kennst ihren durchschnittlichen bildungsquotienten"

Gerade in Deutschland, wo es europaweit die meisten Zwangsprostituierten gibt, sollte man nicht derartige Sätze von sich geben, Herr Nebelfrost. Und das Argument, dass sie ja von irgendwelchen dubiosen Hintermännern gezwungen werden, gilt nicht. Nur mal so im vorhinein. Würden nicht so viele deutsche Männer diese "Dienste" in Anspruch nehmen, dann gäbe es dieses Problem nicht. Hauptsache mit den Fingern auf die Ausländer zeigen.

[ nachträglich editiert von azru-ino ]
Kommentar ansehen
25.10.2013 16:40 Uhr von magnificus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und denen ist nach Jahrhunderten noch nicht aufgefallen, dass es nix bringt?
Krank.
Kommentar ansehen
25.10.2013 16:47 Uhr von Cansan
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Es ist interessant zu sehen wie sich manch einer plötzlich für afrikanische Menschen interessiert falls er sich verstuemmelt. Sollte er nur in einem Boot im Mittelmeer untergehen interessiert es keine Sau.
Heuchlerisches Verhalten.
Desweiteren gibt es kultivierte beschneidungen die so alt sind das die meisten Europäer erstaunt von ihren bäumen herabgeschaut haben als Sie die ersten beschnittenen mEnschen gesehen haben.
Und als letztes wir sind eine große familie ob es jemand wahr haben will oder nicht.
Du kannst zwar deiner Mutter böse seine und du kannst ihr auch ihr auch sagen das sie nicht mehr deine Mutter ist.
Aber das ändert nichts an den Tatsachen.
Global gesehen nennt man das Rassismus.
Im kleinen gesehen waren die meisten einfache familienverraeter.
Es Bedarf Aufklärung um das Verhalten der kamuraner zu ändern.
Kommentar ansehen
25.10.2013 18:50 Uhr von Marple67
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Lustig wie viele "Primaten" es sich wieder erlauben, hier ihre geistigen Ergüsse aus Hass und Selbstverliebtheit zu posten.
Kommentar ansehen
25.10.2013 20:35 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jedem Tierchen sein Pläsierchen!
Oder wie oder wo oder was!

Bei uns wäre das ja dann mehr so "Hirnbügeln", damit keiner selbstständig denken lernt!?
Oder wie oder wo oder was???!!!
Kommentar ansehen
25.10.2013 22:47 Uhr von demokratie-bewahren
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Na dann sollten wir das nach rot grüner multikulti Tradition auch bei uns dulden, wie Beschneidung etc. sonst sind wir ja nach Roth und Konsorten noch Rassisten, wenn wir eine ausländische Tradition nicht gutheißen oder gar aufhalten. Viel Glück auch den tapferen Abgeordneten, die für die Beschneidung gestimmt haben ! nur Mut, warum sich jetzt gegen so was aufregen ?

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Der letzte Tango in Paris": Regisseur dementiert nun echte Vergewaltigung
Türkei: Recep Tayyip Erdogan soll in Zukunft per Dekret regieren können
Zahl der Obdachlosen in Deutschland wächst stark an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?