25.10.13 06:17 Uhr
 702
 

Italien will ab 2014 wesentlich mehr europäisches Geld

Der italienische Ministerpräsident Letta hat seine Absicht für die Zeit des italienischen EU-Vorsitzes im Jahr 2014 angekündigt, wesentlich mehr Geld aus Europa nach Italien pumpen zu lassen.

Dazu nennt Letta kreative Ideen: Eine gemeinsame Schuldentilgung der Euroländer für die bereits aufgenommenen Kredite, gemeinsam zu verbürgende Eurobonds für künftige Schulden und zudem eine abgemilderte Berechnungsweise für das Haushaltsdefizit.

Danach sollen Investitionsausgaben von der Defizitgrenze des Vertrages von Maastricht - drei Prozent des Bruttoinlandsprodukts - ausgenommen werden. Unter dem Strich sei für Italien anschließend eine höhere Verschuldung als heute möglich, so dass Sparmaßnahmen zum Teil entfallen könnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: niederntudorf
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Geld, Europa, Italien, Regierungschef
Quelle: www.faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Künftiger US-Präsident Trump will keine neue Air Force One
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.10.2013 06:39 Uhr von Rongen
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Nur damit ich das richtig lese, Italien will das Schulden gemeinsam aufgenommen werden, und ihre derzeitige Verschuldung auf andere Staaten aufgeteilt wird ?
Damit sie nicht mehr sparen müssen ?
Und sich sozusagen ihre neuverschuldung auch auf andere eu Staaten verteilt ?

Nett sehr nett
Kommentar ansehen
25.10.2013 07:32 Uhr von shadow#
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Der Typ ist witzig...
Kommentar ansehen
25.10.2013 07:54 Uhr von The_eye_of_Horus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Soso, Italien"s" will das also, gleich mal auf meinem Globus schauen, wo das liegt.
Und wenn es nicht in Europa liegt, was will er dann mit europäischem Geld?

[ nachträglich editiert von The_eye_of_Horus ]
Kommentar ansehen
25.10.2013 08:58 Uhr von brycer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich will ab 2014 auch wesentlich mehr Geld - aber mein Chef ist da völlig anderer Meinung. ;-P
Kommentar ansehen
25.10.2013 09:32 Uhr von damien2003
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Und was sagt unsere Regierung? Bestimmt sowas wie: "Ist notiert und wird umgehend in die wege geleitet"
Kommentar ansehen
25.10.2013 09:42 Uhr von Adam_R.
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
lol,
die werden so eine Clownsregierung beisammen haben. Ich denke nicht, dass die alleine überleben könnten. Nicht mit Berlusconi und Co. Aber eins muss man ihnen lassen: Lustig sind sie doch und für jeden Spass zu haben. Nur mit dem Regieren klappts halt nicht so richtig...

[ nachträglich editiert von Adam_R. ]
Kommentar ansehen
25.10.2013 11:10 Uhr von perMagna
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ dererich1
Also wer solche Kommentare abgibgt, zahlt in der Regel gar nichts und kassiert Transferleistungen...

Wenn die mathematisch ökonomischen Richtlinien weiter nicht eingehalten werden, scheitert der Euro, bzw. der Euro scheitert noch sehr sehr sehr viel mehr.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe
Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?