24.10.13 21:36 Uhr
 499
 

NSA-Affäre: Telefonate von 35 Spitzenpolitikern überwacht

Nach neuen Erkenntnissen der Dokumente von Edward Snowden wurden nicht nur Angela Merkels Telefonate überwacht, sondern auch die von 35 internationalen Spitzenpolitikern. Dies berichtete die britische Zeitung "Guardian" am heutigen Donnerstag.

Das gefundene Schreiben wurde von einer NSA-Abteilung bereits im Jahr 2006 verfasst. In diesem steht, dass sowohl das weiße Haus als auch das Verteidigungsministerium um die Telefonnummern der Politiker gebeten hatten.

Allein von einem US-Regierungsmitarbeiter erhielten sie ganze 300 Telefonnummern, die überwacht werden sollten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WalterWhite
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politiker, Telefon, NSA, Edward Snowden, NSA-Affäre, Telefonat
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ehemalige Geheimdienstmitarbeiter bitten Obama, Edward Snowden zurückzuholen
Edward Snowden warnt User, Nachrichten auf Facebook zu vertrauen
"Lässt sich Arsch pudern": Wolf Biermann bezeichnet Edward Snowden als Feigling

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2013 22:56 Uhr von demokratie-bewahren
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ist davon jetzt wirklich jemand überrascht ?
Kommentar ansehen
24.10.2013 22:59 Uhr von Borgir
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Meine Güte. Schmeisst den US-Botschafter aus dem Land und fertig. Freihandelsabkommen können sie sich auch in den Allerwertesten schieben.
Kommentar ansehen
24.10.2013 23:06 Uhr von Perisecor
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.10.2013 00:31 Uhr von Perisecor
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@ Zensus

Wie viele deutsche Filme/Serien spielen denn außerhalb Deutschlands?
Kommentar ansehen
25.10.2013 01:19 Uhr von Perisecor
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@ fuerdiedummen

"...die hälfte der Filmindustrie wäre ohne Deutsches Geld schon längst Pleite."

Unsinn.



"US Geld ist eh nix Wert, da keinerlei Wert dahinter steht."

Welcher Wert steckte hinter der DM oder steckt hinter dem Euro?



"Und 1/3 der US Bürger sind eh nur kriminelle, daher wundert es auch nicht das es dort das Moral nur im Wörterbuch gibt, aber ihr seid ja eh zu blöd den Sinn zu verstehen."

Du wirfst mit dummen Kommentaren, falschen Inhalten und polemischen Sprüchen auf Sonderschulniveau um dich - und bezeichnest andere als "blöd"? Mutig.



"Amerika stellt selbst das 3.Reich schon lange in den Schatten, und das in JEDER Beziehung."

So weit rechts wie du bist verwundert mich deine ständige Verharmlosung des Dritten Reiches nicht. Liegt das in der Familie?
Kommentar ansehen
25.10.2013 01:47 Uhr von Perisecor
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@ fuerdiedummen

"Amerika stellt selbst das 3.Reich schon lange in den Schatten, und das in JEDER Beziehung."
Kommentar ansehen
25.10.2013 23:17 Uhr von Perisecor
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@ fuerdiedummen

Leute, die ein Rechter wie du als "Bastarde" bezeichnet, können so schlecht ja gar nicht sein.


Und schön, dass du deine Ideologie ein weiteres Mal zur Schau stellst und das Dritte Reich erneut verharmlost. Versuchst du damit Verbrechen deiner Familie zu kaschieren oder geht es dir nur um Ideologie?
Kommentar ansehen
26.10.2013 00:50 Uhr von jotun85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jungs, jetzt lasst euch bloß nicht gegeneinander aufwiegeln:

Die Trennlinien verlaufen nicht zwischen Europa und den USA oder rechts und links, sondern zwischen Bürgern und Regierungen.

Die Empörung von Merkel ist nur inszeniert. Denn selbst der dümmste Bürger merkt, wer nicht davor zurückschreckt die Kanzlerin auszuspionieren, der spioniert mit Sicherheit auch die Bundeswehr, die Wirtschaft und mit den technischen Möglichkeiten der NSA überhaupt jeden aus. Da bleibt ihr nur noch die Flucht nach vorne.

Aber in Wirklichkeit befürwortet sie all die Abhörmaßnahmen. Wer hat denn all die Verträge über die Abhörmaßnahmen abgeschlossen und in den letzten Jahren bei der Aushebelung des Grundgesetzes so bereitwillig weggesehen. Mir kann auch keiner erzählen, dass sie davon nichts gewusst habe. So unfähig kann unser Bundesnachrichtendienst gar nicht sein.

Uns wird immer erzählt wir bräuchten die EU, um Gewicht in der Welt zu behalten. Auf EU-Ebene wurden die Verträge mit den USA über die Weitergabe von Bankkunden- und Fluggastdaten ausgehandelt. Aber auf dem jüngsten EU-Gipfel hat man sich nicht etwa auf eine gemeinsame europäische Antwort geeinigt, sondern jedes Land soll für sich verhandeln. Ist klar, die EU ist nur dazu da, um sich demokratischer Kontrolle zu entziehen und den Volkswillen auszuhebeln. Wenn es wirklich mal um die Verteidigung von Bürgerrechten geht, gilt sofort wieder: "Teile und herrsche!"

Schöne Grüße von einem liberalen AfD-ler.

PS: Der DDR-Freiheitskämpfer Gauck ist auch nur noch eine Schande für das Amt des Bundespräsidenten. Eigentlich wäre er zu Überparteilichkeit und Neutralität verpflichtet, bekundet jedoch öffentlich seine Freude über den Nichteinzug der AfD und diffamiert sie als populistisch. Der Gauckler hätte als Ex-Stasi-Aufklärer besser klare Worte zur Stasi 2.0 finden sollen. Nichts anderes ist die NSA. Und das wissen Gott sei Dank auch viele amerikanische Bürger. Jetzt gilt es gemeinsam gegen unsere korrupten Machtapparate aktiv zu werden. Darum AfD oder meinetwegen auch Piraten für eher linke Anarchos. Aber nie wieder Etablierte. Und schon gar keine FDJ-Sekretärin für Propaganda und Agitation als Bundeskanzlerin!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ehemalige Geheimdienstmitarbeiter bitten Obama, Edward Snowden zurückzuholen
Edward Snowden warnt User, Nachrichten auf Facebook zu vertrauen
"Lässt sich Arsch pudern": Wolf Biermann bezeichnet Edward Snowden als Feigling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?