24.10.13 19:52 Uhr
 406
 

Apple 64-Bit-CPU: Qualcomm Top-Manager nach "Marketing-Gag"-Aussage degradiert

Vor kurzem nannte ein Qualcomm-Top-Manager die Apple 64-Bit CPU A7 einen "Marketing-Gag". Nun sieht er die Konsequenzen. Er wurde von Qualcomm degradiert und ist nicht mehr im Führungskreis des Unternehmens. Sein Profil ist von der Webseite entfernt worden.

Schon sehr kurz nachdem der Manager den "Marketing-Gag"-Spruch von sich gegeben hat, distanzierte sich Qualcomm von diesem Ausspruch und stellt klar, dass diese Aussage des Managers nie richtig war. Es handelt sich dabei um einen notwendigen Entwicklungsschritt.

Durch die Aussage von Anand Chandrasekher kommt der Konzern in eine schlechte Position, da er selbst 64-Bit-Prozessoren für Smartphones herstellt. Beispielsweise Samsung will genau diese 64-Bit-Prozessoren in zukünftigen Geräten zum Einsatz bringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ouster
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Manager, Aussage, Gag, Qualcomm, Degradierung
Quelle: www.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt
Einigung über Kaiser`s Tengelmann - Verbraucher sind die Verlierer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2013 22:33 Uhr von NGen
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"ohne zu wissen, wovon man redet"
dann nenn´ doch mal die vorteile einer 64-bit-architektur. und an welcher stelle genau die in nem smartphone sinn machen.
Kommentar ansehen
25.10.2013 00:49 Uhr von Pils28
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist trotzdem immernoch ein Marketing-Gag. Nur war es marketingmäßig unlustig, wenn jemand das auch so ausspricht.
Kommentar ansehen
25.10.2013 09:03 Uhr von derNameIstProgramm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, das passiert wenn man den Marketing-Gag eines Konkurrenten bloßstellt, dabei aber vergisst dass die eigene Firma den gleichen Marketing-Gag fahren möchte. Ändert allerdings nichts an dem Inhalt der Aussagen...
Kommentar ansehen
25.10.2013 10:37 Uhr von derNameIstProgramm
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Hibbelig
Wie kommst du denn auf 25-30%? Und wieviel davon ist auf 64 Bit zurückzuführen, und wieviel darauf, dass eine neue Chip-Generation normalerwiese 1,5 bis 2 mal so schnell ist wie die Chip-Generation im letzten Jahr?

Zu den Vorteilen, die natürlich existieren, stellt sich mir aber die Frage:

- mehr adressierbarer Arbeitsspeicher: Das iPhone 5s hat 1GB RAM, da ist noch ein langer weg bis man 64 bit für braucht

- Verschlüsselung: Apple wirbt seit Jahren damit, dass das iPhone einen eigenen hardware-basierten 256-bit Crypto-Chip hat. Hier sehe ich keinen Vorteil dass dann auf der CPU laufen zu lassen

- Grafikberechnungen: Das macht im iPhone die recht flotte Grafikeinheit, die integriert ist, da hat der CPU wenig mit zu tun.

- sonstige Berechnungen bei Computerspielen: Ja, hier kann es was bringen im Bereich von KI. Auf wieviele High-End-Spiele wird das wohl die nächstne Monate zutreffen?

- Multimedia: Videos werden von der Grafikeinheit gerendert, die hat für viele Codecs bereits die richtigen Decoder dabei. CPU wäre hier Verschwendung. MP3 kann über den Audio-Chip dekodiert werden.

Versteh mich nicht falsch, 64 bit hat seine Berechtigung und irgendwann wird man es mal brauchen, und dann ist es gut wenn es schon da ist. Aber leistungstechnisch bringt es einem nichts, da für die Bereiche wo 64 bit Vorteile hat schon dedizierte Chips vorhanden sind die gleich gut / noch besser sind. Einzig für Apple bringt es den Vorteil, dass es diese Chips in Zukunft rauslassen kann und damit Geld bei der Produktion sparen kann.

Fazit: 64 Bit zu verwenden ist ok, da man es früher oder später brauchen wird. Aber die Verwendung von 64 Bit für Marketing-Zwecke zu nutzen ist halt einfach ein Marketing-Gag.
Kommentar ansehen
25.10.2013 15:33 Uhr von Graf_Kox
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
64 Bit hat Vorteile abseits des Adressraums die jedoch im iPhone keine Rolle spielen. Apple benutzt die 64 Bit wie Nokia die 16 Megapixel. Als Marketinggag. Weil mehr halt immer besser ist für den durchschnittlichen Kunden.
Kommentar ansehen
25.10.2013 23:27 Uhr von derNameIstProgramm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Hibbelig
Lustig, ich frage nach der Quelle für 25-30%, und als Antwort erhalte ich 70% bis 85%.

Ja, von Festkommaberechnung habe ich dann doch schon mal gehört, 64 Bit Software nutze ich auch genügend. Dass 1 GB nicht ewig halten und ein 64 bit System für die Zukunft daher nicht schlecht ist, habe ich auch so oben geschrieben. Ich kritisiere die Verwendung des 64 bit Systems als Marketing Gag.

Du hast ja oben recht klar die Bereiche genannt in denen x64 einen Vorteil bringen kann. Ich meinte darauf hin, dass wegen bereits vorhandene dedizierte Hardware für genau diese Funktionalitäten kein Vorteil entsteht. Bei welchen Programmen hast du denn 70b bis 85% mehr Leistung bei gleichem CPU und gleichen RAM, nur durch die Verwendung von x64 statt x32?

Zum "diskutieren" musst du schon mal Fakten in den Raum werfen, nicht nur wilde subjektive Prozent-Zahlen...

[ nachträglich editiert von derNameIstProgramm ]
Kommentar ansehen
26.10.2013 08:44 Uhr von derNameIstProgramm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hibbelig
Na siehst du, soweit weg sind wir ja gar nicht mit unseren Meinungen. Ich habe ja von Anfang an geschrieben, dass die Einführung von x64 auf dem Handy nicht verkehrt ist, weil man es früher oder später braucht.

Nur das ganze jetzt fürs Marketing zu verwenden und zu behaupten, dass x64 alles schneller macht, ist halt einfach nicht ganz richtig. Darum ging es mir. Ich selbst nutze auch wo möglich 64 bit Versionen, einfach weil ihnen früher oder später die Zukunft gehört.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?