24.10.13 18:25 Uhr
 603
 

NSA-Skandal: Angela Merkels Handynummer stand in Edward Snowdens enthüllten Dokumenten

Die vermeintliche Abhöraktion zwischen dem US-Geheimdienst NSA und das Diensthandy der Bundeskanzlerin beherrscht heute weltweit die Schlagzeilen. Nach und nach kommen neue Details des Politikskandals ans Licht.

So fand sich eine ältere Handynummer Merkels in Dokumenten, die Edward Snowden gestohlen und enthüllt hatte. Dadurch kam scheinbar der jetzige Skandal ins Rollen.

Auch geht man bei den deutschen Ermittlungsbehörden davon aus, dass die Abhöraktionen schon länger gelaufen sein müssen. Denn diese Nummer nutzte die Kanzlerin etwa von Oktober 2009 bis Juli diesen Jahres.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angela Merkel, Edward Snowden, NSA-Affäre, Handynummer
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt
Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"
CDU-Parteitag: Angela Merkel stellt sich erneut zur Wiederwahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2013 18:26 Uhr von Kochi56
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
ach so, weil das eine alte nummer ist..gehen die davon aus das merkel nun nicht mehr abgehört wird.

prima, kann man ja beruhigt sein.
neue handynummer besorgen und man ist "sicher".

was die da immer für einen unsinn verzapfen und echt noch denken, man glaubt das alles.

und so "alt" ist die nummer gar nicht wie das da klingt.
"Letzteres nutzte die Kanzlerin demnach von Oktober 2009 bis Juli 2013."

[ nachträglich editiert von Kochi56 ]
Kommentar ansehen
24.10.2013 18:38 Uhr von vordhosbn
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Überraschung, Überraschung....Wie kann man es auch nur ansatzweise in Erwägung ziehen mit solch einer verlogenen Drecksnation ein Freihandelsabkommen durchzusetzen? Da soll mal jemand draus schlau werden.
Kommentar ansehen
24.10.2013 20:21 Uhr von Adam_R.
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich nehmen sie dafür die Abhörstellen, die ihnen unsere Regierung netterweise zur Verfügung gestellt hat, um UNS abzuhören XD.
Kommentar ansehen
24.10.2013 22:13 Uhr von Slaydom
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@neu
Glaubst du echt, dass man keine Handygespräche abhhören könnte? Was meinste wem die Sateliten gehören zu denen die ganzen Daten geschickt werden?
Kommentar ansehen
25.10.2013 07:01 Uhr von langweiler48
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@vordhosbn .........

Nun diese Verhandlungen waren gluecklicherweise noch nicht abgeschlossen und sind wahrscheinlich durch die gefaehrliche Haushaltpolitik der Republikaner in USA etwas erschwert worden und so hoffe ich doch, dass dieses Verhalten gegenueber dem maechtigen Europa mit Deutschland an der Fuehrung, ein absolutes Sicherheitsdenken ausgeloest hat.

Snowden ist Nobelpreisverdaechtig
Kommentar ansehen
25.10.2013 09:28 Uhr von Adam_R.
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"...Man kann ja darüber streiten ob das gut ist, aber uberraschtes Entsetzen ist fehl am Platz "

Leute, für die das Internet Neuland ist und die den technischen Fortschritt permanent ignorieren und weder dazu bereit sind dazu zu lernen, noch sich mit Verschlüsselungen auseinanderzusetzen sind ein gefundenes Fressen für die NSA und auch für jeden anderen Schnüffeldienst. Genau solche Leute sind dann, wenn ihnen selbst Überwachung widerfährt wie vom Donner gerührt und wissen nicht wie ihnen geschieht.
Kommentar ansehen
25.10.2013 11:04 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Neu
Aus erster Hand kann ich dir sagen dass man auch die Handygespräche in Deutschland (oder sonstwo auf der Welt) auch auf nationaler Ebene abhören kann und es auch in der Tat gemacht wird. Allerdings wird nicht pauschal alles abgehört da es so ohne weiteres möglich ist
Kommentar ansehen
25.10.2013 15:59 Uhr von Slaydom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Peter
Es wird jedes Gespräch elektronisch abgehört und nach Stichworten gescannt, fallen die bestimmten Worte werden die Gespräche aufgenommen, dass passiert sowohl mit Handys auch mit Festnetz. Die NSA speichert aber wohl viel mehr als eigentlich erlaubt ist und das weltweit.

Im Falle Merkel soll übrigens ein Trojaner schuld sein

@neu
es ist nie gut, wenn alles überwacht wird und das zeigt die NSA ganz deutlich, indem es mehrere tausend Private überwachungen gab (Mitarbeiter spioniert freunde freundin hinterher etc)
Kommentar ansehen
28.10.2013 17:18 Uhr von Slaydom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Neu
sie zeichnen es auf und scannen es in Echtzeit, wenn ncihts kommt wird es einfach nicht gespeichert, wenn ja dann ja. So schwer ist das doch nicht zu kapieren.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt
Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"
CDU-Parteitag: Angela Merkel stellt sich erneut zur Wiederwahl


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?