24.10.13 18:19 Uhr
 305
 

Spiele-Verfilmungen laut Activision-Chef Eric Hirshberg wenig interessant

Eric Hirshberg, CEO von Spiele-Publisher Activision, hält nicht viel davon, Spiele zu verfilmen.

"Manchmal geht es darum, Autos zu fahren, manchmal ist man ein professioneller Sportler, manchmal ein Rockstar und manchmal ein Held und manchmal unternimmt man auch eine Reise in eine fantastische Zukunft. Das ist es meiner Meinung nach, was Spiele am besten können", so Hirshberg.

Sowohl Spiele als auch Filme hätten laut Hirshberg eigene Stärken. Die der Spiele sei die interaktive Erfahrung.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Film, Verfilmung, Activision, Videospiele
Quelle: www.gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo bringt Papp-Baukästen heraus, die sich mit Konsole kombinieren lassen
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet
Google-Produkte sorgen für Ausfälle bei WLAN-Netzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2013 18:58 Uhr von JustMe27
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Spiele sind halt oft nur für deren Fans interessant, evtl noch für Fans des Genres an sich, aber das wars dann. Das zieht halt nicht solche Massen in die Kinos wie Literatur, Neuverfilmungen oder Serienumsetzungen. Außerdem wurden bisher, zumindest meiner Meinung nach, die falschen Spiele verfilmt, aber das betrifft dann weder meinen persönlichen Geschmack^^
Kommentar ansehen
25.10.2013 00:04 Uhr von derSchmu2.0
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die letzten Spiele, die ich gespielt habe, haben verdammt gute Handlungen gehabt und die hielten sich auf Blockbusterniveau. Da würde ich mich auf eine Verfilmung freuen... Leider waren bisher viele Verfilmungen einfach zu schlecht, bestes Beispiel Eingang Commander, da ist das Risiko doch zu hoch.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chemnitz: Flüchtling vergewaltigte Frau und flüchtete nun vor dem Prozess
Erneuter Ausbruch aus der JVA Plötzensee
Kasachstan: 52 Tote bei Brand in einem Bus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?