24.10.13 15:53 Uhr
 124
 

Hoyerswerda: Betrunkener Autofahrer verursachte hohen Sachschaden

Ein 80-jähriger Autofahrer raste am gestrigen Mittwochabend in Hoyerswerda im Kreis Bautzen ungebremst auf ein vor ihm stehendes Fahrzeug.

Dieses Auto wurde dadurch auf einen dritten PKW geschoben und dieser wiederum auf einen Sattelzug.

Dabei entstand ein Sachschaden von insgesamt 21.000 Euro, ein 29-jähriger Autofahrer erlitt leichte Verletzungen. Der 80-jährige Unfallverursacher hatte einen Alkoholwert von über einem Promille. Sein Führerschein wurde eingezogen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GixGax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autofahrer, Betrunkener, Sachschaden, Auffahrunfall, Hoyerswerda
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dudweiler: Massenschlägerei zwischen syrischen Kurden
Neueste Erfindung - Deutsche schießen damit den Vogel ab
Schwerer Unfall beim Radrennen in Berlin-Wannsee - Rennfahrer in Lebensgefahr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2013 15:54 Uhr von Borgir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Da ist es wieder....DAS Blaulicht
Kommentar ansehen
24.10.2013 16:50 Uhr von langweiler48
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hoher Sachschaden!!

Autorr bei dir piept es wohl. 3 Autos beschaedigt und ein Schaden von 21.000 Euro ist wohl eher schmeichelhaft.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dudweiler: Massenschlägerei zwischen syrischen Kurden
Neueste Erfindung - Deutsche schießen damit den Vogel ab
Schweizer gönnt sich zum schänden einen Deutschen...


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?