24.10.13 15:49 Uhr
 230
 

Markenwechsel beim Autokauf: Ford luchst Opel und VW Kunden ab

Stammwähler und Wechselwähler existieren nicht nur in der Politik. Auch auf dem Automarkt herrscht Konkurrenzkampf und die Marken spannen sich gegenseitig die Käufer aus.

So hat zum Beispiel Ford in diesem Jahr einen Zuwachs von 44 Prozent zu verzeichnen. Eine Dataforce-Analyse hat ergeben, dass sechs Prozent der Kunden, die vorher Opel und fünf Prozent, die vorher VW gefahren sind, zu Ford gewechselt sind.

Dagegen haben sich 59 Prozent der Menschen, die schon Ford gefahren sind wieder für die Marke entschieden. Ehemalige Opel- oder VW-Fahrer sind auch von der Marke Kia abgeworben worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: VW, Opel, Kunde, Ford, Konkurrenz, Autokauf
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2013 15:53 Uhr von FrankCostello
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Opel hat noch Kunden ?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?