24.10.13 15:36 Uhr
 156
 

München: Stadt will sich bei Olympia-Bewerbung einem Ethikcode verpflichten

Sollte sich die Stadt München für die Austragung der Olympischen Winterspiele im Jahr 2022 bewerben, würde sich die Stadt einem Ethikcode verpflichten.

Man wolle die Bevölkerung auf eine demokratische Weise einbinden und sich so den verschiedenen Interessengruppen verpflichten.

Ob sich die Stadt für die Austragung der Spiele bewerben wird, wird sich am zehnten November dieses Jahres zeigen. Dann steht ein Bürgerentscheid zu dem Thema an.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: München, Olympia, Bewerbung, Olympische Winterspiele
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien nominiert erstmals einen Aborigine für Olympische Winterspiele
Olympische Winterspiele 2018 in Pyeongchang/Südkorea: Neue Wettbewerbe
Olympische Winterspiele 2022: Das sind die Bewerber

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien nominiert erstmals einen Aborigine für Olympische Winterspiele
Olympische Winterspiele 2018 in Pyeongchang/Südkorea: Neue Wettbewerbe
Olympische Winterspiele 2022: Das sind die Bewerber


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?