24.10.13 15:18 Uhr
 1.872
 

Köln: Fahrgäste staunten - Bahn bog falsch ab und verfuhr sich

Nicht schlecht staunten gestern die Fahrgäste der KVB-Bahn Linie 16 in Köln. Die war falsch abgebogen und versehentlich auf der Strecke der Linie 18 weiter gefahren.

Ein Sprecher der Bahn erklärte inzwischen, dass dies der Fehler eines Azubis war.

Weder er noch die Fahrerin der Bahn hatten rechtzeitig bemerkt, dass die Weichen nicht richtig gestellt waren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Köln, Bahn, Versehen, Irrfahrt
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2013 15:44 Uhr von Freggle82
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Sehr bedenklich wenn Azubis ohne Kontrolle Weichen stellen dürfen. Wie leicht hätte es hier zu einer Kollision kommen können?!
Kommentar ansehen
24.10.2013 16:39 Uhr von muhukuh
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
wusste nicht das die s-bahnen in köln neuerdings direkt durch die stadt fahren und dann auch noch auf den gleichen linien wie die 18
Kommentar ansehen
24.10.2013 16:45 Uhr von Paladin_Lvl1
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Ja herrlich, jetzt verfahren sich Frauen sogar schon mit der Straßenbahn. Bald gibts auch für die ein Navigationssystem.

[ nachträglich editiert von Paladin_Lvl1 ]
Kommentar ansehen
24.10.2013 23:20 Uhr von mcdoniel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Auf der KVB-Website steht, dass sich pro Woche im Schnitt eine Bahn verfährt. Ist also eigentlich nichts Besonderes.
Kommentar ansehen
24.10.2013 23:41 Uhr von Nebelfrost
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
merke: wenn in einem unternehmen etwas schiefgeht, dann war es immer der azubi! und wenn es keinen azubi gibt, war´s der praktikant!

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
25.10.2013 01:47 Uhr von fraro
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich haben die Fahrgäste der Linie 16 auch mal was anderes gesehen ;-)

[ nachträglich editiert von fraro ]
Kommentar ansehen
25.10.2013 09:06 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Freggle82
Der Azubi wird kaum im 1. Lehrjahr gewesen sein von daher denke ich nicht dass es verwerflich ist.

Wenn er tatsächlich "unkontrolliert" arbeiten darf wird er wohl kurz vor seinem Abschluss stehen und Zettel hin oder her, dann wird er es wohl drauf haben

Und solche Fehler passieren ja durchaus öfter und auch von fertig ausgebildetem Personal.


Kollisionsgefahr - eher nicht dafür sorgen schon die Sicherheitssysteme.
Die S-Bahnen in Deutschland fahren mit nem Lokführer weil der Mensch Angst hat mit einer vollautomatischen Bahn zu fahren!!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Der letzte Tango in Paris": Regisseur dementiert nun echte Vergewaltigung
Türkei: Recep Tayyip Erdogan soll in Zukunft per Dekret regieren können
Zahl der Obdachlosen in Deutschland wächst stark an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?