24.10.13 13:55 Uhr
 272
 

Kanzlerinnen-Handy abgehört: Bundesanwaltschaft in Skandal eingeschaltet

Der Skandal um das von der USA abgehörte Diensthandy von Kanzlerin Angela Merkel zieht nun immer größere Kreise.

Die Bundesanwaltschaft schaltet sich nun in die Affäre ein und hat angeblich bereits vor einigen Monaten um Informationen in Sachen Überwachung durch US-Geheimdienste gebeten.

Es wird ermittelt, ob die USA gegen den Paragrafen 99 des Strafgesetzbuches verstoßen habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Handy, Angela Merkel, Skandal, Spähprogramm
Quelle: www.heute.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Peugeot-Chef will bei Angela Merkel persönlich für Opel-Übernahme werben
Angela Merkel cancelt Termin mit Israels Regierungschef Benjamin Netanyahu
AfD zeigt Angela Merkel mit blutigem Messer und verbranntem Grundgesetz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2013 14:11 Uhr von langweiler48
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ja mein lieber Barak, du trittst die politische Freundschaft, das politschen Miteinander, die Hilfe der Deutschen, mit Fuessen

Er persoenlich nicht, das ist klar. Aber das was er nun macht um den Schaden aus der Welt zu schaffen, dafuer wird er hoffentlich von deutscher politschen Macht sehr kritisch beobachtet und auch kritisiert und in Zukunft dementsprechend behandelt.

Man sollte absofort jedes Datenuebertragungsnetz. das irgendwie ueber die USA laeuft kappen. Ich weis das ist natuerlich ein sehr grosser Umbruch im Datennetz, aber die Backup lines, die nicht ueber USA laufen, die koennte man aktivieren.

Das hat natuerlich alles nicht mit dem Abhoeren des Handies zu tun, aber ein Zeichen ware erstmal gesetzt.
Kommentar ansehen
24.10.2013 14:22 Uhr von CommanderRitchie
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Och mannnnn... die arme Angie...
Die Olle hat sich vor ein paar Monaten - beim Abhörskandal der Geheimdienste in der BRD - aber viel weniger aufgeregt...
Da war das alles ja angeblich nicht so schlimm... und in Regierungskreisen wusste man angeblich von nichts...
Doch jetzt - wo´s die olle selber zu spüren bekommt - ja da wird protestiert.

Wäre mal interessant zu erfahren, wie die reagiert, wenn man der ein Asylantenheim in direkter Nachbarschaft vor "die Nase setzt"... natürlich prall gefüllt mit "Fachkräften" aus aller Welt !!
(Wer von den Bürgern toleranz erwartet, sollte mit gutem Beispiel voran gehen... nicht wahr ??)
Kommentar ansehen
24.10.2013 14:22 Uhr von yeah87
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ja Bevölkerung auspionieren ist okay aber Frau Bundestrojaner ist dann ein dreißte Frechheit.

Passieren wird eh nix mal bitte Eier wie Brasilien finden.
Kommentar ansehen
24.10.2013 15:16 Uhr von Kanga
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ich frag mich ja..was sie selber gedacht hat..als vor monaten rausgekommen is..das die NSA alle abhört...
das sie nicht abgehört wird...sondern der kleine fensterputzer...??
es wurden doch alle aus der politik abgehört...und das werden die auch weiterhin..

wird zeit das Pofalla wieder ans mikro geht...und sagt..das es keinen Skandal gibt...und das es jetzt erledigt is..

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Peugeot-Chef will bei Angela Merkel persönlich für Opel-Übernahme werben
Angela Merkel cancelt Termin mit Israels Regierungschef Benjamin Netanyahu
AfD zeigt Angela Merkel mit blutigem Messer und verbranntem Grundgesetz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?