24.10.13 13:02 Uhr
 447
 

Köln: 60-Jähriger von vier Männern fast tot geprügelt - war es eine Verwechslung?

In Köln Neuehrenfeld wurde ein 60 Jahre alter Mann am Sonntagmorgen Opfer eines brutalen Überfalls.

Er setzte sich auf sein Rad und wollte Brötchen holen, doch er kam nicht weit. An einer Ecke lauerten ihm vier Männer auf und droschen mit Knüppeln und Stangen auf ihn ein, bis sie dachten er sei tot.

Dann hauten sie ab. Der Mann liegt schwerst verletzt im Krankenhaus, und noch ist unklar, ob er den Angriff überhaupt überleben wird. Da der Mann keine Feinde hat und überall beliebt ist, wird davon ausgegangen, dass der Überfall einem anderen gelten sollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Überfall, Verwechslung, Tot
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Wie Wilde!: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2013 13:15 Uhr von BlackMamba61
 
+1 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.10.2013 13:15 Uhr von BlackMamba61
 
+1 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.10.2013 13:19 Uhr von TausendUnd2
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Helmut P. wird von einer Nazigang zusammengeschlagen. Klingt einleuchtend. Man sollte "in alle Richtungen ermitteln".
Kommentar ansehen
24.10.2013 13:43 Uhr von Darkness2013
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Mehrere bewaffnette täter die einen armen wehrlosen mann totschlagen wollen das waren mit sicherheit keine Nazis das war bestimmt eine Gruppe von Ausländischen Fachkräften die ihrer Bewerbung abgegeben haben.
Kommentar ansehen
24.10.2013 14:36 Uhr von BlackMamba61
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
letztens war eine Doku über diese Gegend,
Weil es von kriminell-schwulen-deutschen randaliert wird.
Auf arte empfehle ich sehr.
Kommentar ansehen
24.10.2013 15:23 Uhr von langweiler48
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich entschuldige mich, wenn ich wirklich einen zu unrecht auf die verkehrte Seite Stelle. Aber von den 7 obigen Kommentatoren wuenschte ich, dass diese 4 Maenner bei euch weiter machen wuerden
Kommentar ansehen
24.10.2013 15:23 Uhr von langweiler48
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ich entschuldige mich, wenn ich wirklich einen zu unrecht auf die verkehrte Seite Stelle. Aber von den 7 obigen Kommentatoren wuenschte ich, dass diese 4 Maenner bei euch weiter machen wuerden

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Grausam!: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?