24.10.13 11:53 Uhr
 383
 

Starbucks verklagt Thailänder wegen "Starbung"-Kaffeehaus mit ähnlichem Logo

Die US-Kaffeehauskette Starbucks hat einen Mann aus Bangkok verklagt, weil dieser sein Cafe "Starbung" genannt hatte und ein ähnliches Logo wie das amerikanische Unternehmen wählte.

Bei Starbucks sitzt in der Mitte des Logos eine Meerjungfrau, Damrong Maslae platzierte in das kreisrunde Signet einen muslimischen Mann, der Schriftzug und die Farben sind die gleichen.

Starbucks will nun von dem Thailänder 700 Euro Strafezahlung pro Monat. Seine Kunden halten jedoch zu ihm: "Gestern hat mir sogar einer 1.000 Baht (23 Euro) gegeben, für die Gerichtskosten", so der Kaffeeverkäufer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Logo, Bangkok, Starbucks, Kaffeehaus
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauen in Deutschland verdienen so wenig wie in keinem anderen OECD-Land
Bundesregierung will Opel-Arbeitsplätze erhalten
"Capri-Sonne" wird bald "Capri-Sun" heißen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben