24.10.13 11:48 Uhr
 158
 

"Fucking plebs": Beschimpfte britischer Politiker Polizisten als "Pöbel"?

Andrew Mitchell, der ehemalige Fraktionsgeschäftsführer der britischen Tories soll im Jahr 2012 Polizisten als "fucking plebs" ("verdammten Pöbel") beschimpft haben, weil diese ihn in der Downing Street mit seinem Fahhrad durch den Seiteneingang schickten.

Die Bürger und die Presse waren entrüsten und nun spielt das damalige "Plebgate" wieder eine Rolle, jedoch haben sich die Protagonisten des Skandals verstauscht: Anscheinend wollten die Polizisten Mitchell etwas anhängen.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen einer Verschwörung der Polizisten und es scheint erwiesen, dass die Öffentlichkeit damals angelogen wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Politiker, Pöbel, Fucking
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones"-Star Iwan Rheon wird für Marvels "Inhumans" gecastet
Im Jahr 2016 gab es einen Rekord an weiblichen Protagonisten in Filmen
Ex-"DSDS"-Star Menowin Fröhlich zu Gefängnisstrafe verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2013 12:11 Uhr von erw
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
klingt auch etwas konstruiert. der ehemalige fraktionsführer der adligen bezeichnet polizisten als pöbel (pleb bedeutet auch einfach bürgerlich)... das hören viele aus der Unterschicht gern, daher funktioniert eine solche anschuldigung zumindest in der öffentlichkeit sehr rufschädigend, weil alle nur auf sowas warten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?