24.10.13 11:42 Uhr
 303
 

USA: Elfjähriger brachte Waffe und 400 Schuss Munition mit in die Schule

Im US-Bundesstaat Washington hat man einen elfjährigen Schüler verhaftet, weil er eine Schusswaffe, mehrere Messer und 400 Schuss Munition mit zur Schule brachte. Nachdem man die Waffen entdeckt hatte, wurde die Schule für zwei Stunden gesperrt.

Die Eltern der Schüler der Frontier Middle School in Vancouver wurden direkt über die Situation informiert. Was der Schüler mit den Waffen bezwecken wollte, ist nicht bekannt.

Die Polizei berichtet, dass bei dem Vorfall niemand verletzt wurde. Ob der Schüler eine bestimmte Zielperson im Auge hatte, wurde nicht mitgeteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Schule, Waffe, Schuss, Munition
Quelle: edition.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
USA: Schauspieler und Cousin von George Clooney, Miguel Ferrer ist gestorben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter streitet alles ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2013 11:46 Uhr von blade31
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist denn grad mit Schülern in den USA los?

Und wozu zur Hülle braucht man in einem Privathaushalt 400 Schuss Munition und wie hat der 11 Jährige die transportiert?
Kommentar ansehen
24.10.2013 16:26 Uhr von langweiler48
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es koennte natuerlich auch sein, dass er dem Pappa sein Spielzeug weggenommen hat, da der immer Stress mit dem Nachbarn, mit dem Brieftraeger und mit seiner Frau und vielen anderen hatte.
Kommentar ansehen
25.10.2013 09:49 Uhr von mruptodate
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry, Vancouver liegt in Kanada - ein Hinweis auf die Kleinstadt Vancouver, im US Bundesstaat Washington wäre sinnvoll gewesen.
Kommentar ansehen
25.10.2013 14:55 Uhr von Pixwiz
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ganz ehrlich, so schlimm es auch ist - da wundert es dann aber kaum noch, das 13jährige mit spielzeugwaffen von nervösen polizisten erschossen werden...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?