24.10.13 11:04 Uhr
 54
 

Vorwurf der Untreue bringt Ex-BayernLB-Vorstände vor Gericht

Wie das Oberlandesgericht mitteilte wird gegen sechs Vorstände und Werner Schmidt, dem ehemaligen BayernLB-Chef, ein Verfahren wegen dem Verdacht der Untreue eröffnet.

Damit widersprach es einem Urteil des Landgerichts, das eine Anklage nicht in allen Fällen zulassen wollte. Die Staatsanwaltschaft hatte gegen diese Entscheidung eine Beschwerde eingelegt und gewonnen.

Es geht dabei um den Erwerb der österreichischen Bank "Hypo Alpe Adria", die sich im Nachhinein als Fiasko erwies. Den Bänkern wird vorgeworfen, bewusst Risiken eingegangen zu sein und damit einen immensen Schaden in kauf genommen zu haben.


WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Vorwurf, Untreue, BayernLB
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf
USA: Ex-Manson-Jüngerin Leslie van Houten wird keine Bewährung gewährt
China: Vater schmeißt sein neugeborenes Baby in einer Papiertüte in Mülltonne

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf
Karriere-Ende: Metal-Band "Slayer" verabschiedet sich mit letzter Tour von Fans
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?